Yajirobi

  • Name: Yajirobi
  • Alter: ungefähr so alt wie Son Goku (bisschen älter)
  • Geschlecht: männlich
  • Rasse: Mensch
  • Hobbies: Essen
  • Erstes Erscheinen: Ende Manga 12 (Nachdem Son Goku verwundet im Wald aufwacht)
  • Besonderheiten: Kann mehr als Son Goku essen und hat ein Schwert

Hintergrund Story

DragonBall

yajirobi.gif

Er erwischt Son Goku, nachdem dieser ihm seinen gegrillten Fisch gefressen hat und fordert ihn zum Kampf heraus. Sie kämpfen etwas, doch Piccolos zweiter Krieger, Zimbel, kommt ihnen in die Quere. Nach einem Spiel “Stein, Schere, Papier” darf Yajirobi ran. Er besiegt Zimbel mit seinem Schwert, und die beiden fressen ihn auf. Piccolo spürt das und schickt seinen zweiten Krieger - Tamburin - zu ihnen (da sie Zimbel umgebracht hatten). Den besiegt Son Goku diesmal mit Leichtigkeit, worauf Piccolo persönlich erscheint. Er besiegt Son Goku, worauf dieser von Yajirobi zu Meister Quitte gebracht wird. Dort frisst er sich ganz voll mit den magischen Bohnen und gerät noch durch einen puren Zufall in das Labyrinth, wo er und Son Goku das heilige Wasser finden.

Später tritt er dann noch beim 23ten Tenkaichi Budoukai maskiert auf, doch nur in der Vorrunde, denn er wird von Gott in menschlicher Gestalt auf tollpatschige Art besiegt.

Zum Charakter kann man nur sagen, dass er ziemlich gefräßig ist und nichts ohne Gegenleistung tut. Zum Beispiel bringt er Son Goku auch nur auf Quittes Turm, weil Son Goku ihm verspricht, dass es dort oben viel zu futtern gibt.