Pui Pui

Pui-Pui (jap. プイプイ, PuiPui) ist ein Mitglied von Babidis Majin-Truppe und ist wohl nach Dabra und Yakon der drittstärkste Kämpfer dieser Vereinigung.

Pui-Pui landete mit Babidi auf der Erde und beschützte sein Raumschiff, während Yamuh und Spoppowitch auf der Suche nach Energie für Boos Befreiung waren. Nach deren erfolgreichen Suche wurde Yamuh auf der Flucht von Pui-Pui mit einen Ki-Strahl attackiert und getötet. Pui-Pui war zudem der erste Kämpfer, denen sich Son-Goku, Son-Gohan, Vegeta und der Kaioshin des Ostens stellen mussten, um zu Boos Ei und Babidi zu gelangen. In Badidis Raumschiff kämpfte er gegen Vegeta, wobei der Saiyajin den Kampf für sich entscheiden konnte. Sogar als Babidi, Pui-Pui und Vegeta auf dessen Heimatplaneten Zun telepotiert hatte, und der Zoon-jin sich nun im Vorteil der erhöhten Schwerkraft war, konnte dieser trotzdem nichts gegen Vegeta ausrichten und war im Kampf chancenlos.

In Dragonball GT war er bei der Invasion aus der Hölle ins Diesseits beteiligt. Er wurde allerdings von Son-Goten getötet.