Oguma

Oguma (jap. オグマ, Oguma) ist der Kaioshin des 5. Universums, der zusammen mit dem Gott der Zerstörung Arak, das Gleichgewicht seines Universums aufrecht erhaltet. Er gehört zu der Rasse der Shin-jin und wurde auf den Planeten Kaishin aus den Früchten des Kaiju-Baumes geboren.

Persönlichkeit

Ogumas Stolz als Gott ist außergewöhnlich groß.

Erscheinung

Oguma ist ein Shin-jin mit pinker Haut und einer weißen Irokesen-Frisur. Normal wie Shinjin und ihre Gehilfen trägt auch Oguma Potara-Ohrringe, die in der Farbe grün sind. Sein Gewand ist traditionell im Stil der Kaiōshin; so handelt es sich um einen ärmellosen, dunkelrosanen Mantel mit gelben Rändern und einer hellrosanen Schärpe. Er trägt außerdem eine weite Hose, in der blau mit weißen Stiefeln.

Dragon Ball Super

Universum Survival-Saga

Zusammen mit Arak und seinem Begleiter Cucatail, besucht Oguma den Zen-Vorführungs-Kampf, wo sie das 7. und 9. Universum gegeneinander kämpfen sehen. Nachdem der Kampf abgeschlossen wurde, transportierte Oguma den Gott der Zerstörung Arak und den Engel Cuctail wieder zu ihrem Universum.

Oguma in der alternativen Zeitlinie

Goku Black hat sich mit Zamasu aus Trunks Zeit verbündet und die Kaiōshin von allen zwölf Universen getötet, darunter auch Oguma, was dazu führte, dass die Existenz des zugehörigen Gottes der Zerstörung "Arak" beendet wurde.