Oberälteste

Der Oberälteste (jap. 最長老, Saichōrō; lit. "Grand Elder") ist der älteste Namekianer, den es gibt. Er erschuf auch die ersten Dragonballs. Er ist der einzige Namekianer, der die Klimakatastrophe überlebt hat, die beinahe zum vollständigen Aussterben des namekianischen Volkes geführt hätte. Deshalb stammen von ihm auch alle anderen Namekianer ab. Wenn der Oberälterste stirbt, verlieren auch die Dragonballs ihre Macht. Der Oberälterste hat besondere Kräfte, mit denen er die versteckten Energien eines Kriegers freisetzen kann.

Daten

  • Name: Unbekannt
  • Alter: unbekannt
  • Rasse: Namekianer
  • Augenfarbe: schwarz
  • Familie: er erschuff eigene Namekianer

DragonBallZ

Er stirbt beim Überfall Freezer's, doch wird später von den Z-Fightern mit den irdischen Dragonballs zurückgewünscht. Danach erwähnt er seinen Nachfolger.

Der Oberälterste besitzt besondere Kräfte, mit denen er die versteckten Energien eines Kriegers freisetzen kann. Diese Technik beherrscht auch der Kaioshin von vor 15 Generationen, bei dem diese Technik sogar noch viel effektiver ist. Der Oberälteste setzte seine besonderen Kräfte bei Kuririn und Son-Gohan ein, die damit stärker wurden. Außerdem ist er bei Dende in der Lage, dessen heilende Kräfte zu aktivieren.