Mucchi-Mocchi

Mucchi-Mocchi ist der Oberpriester der Rudo-Sekte. Er ist körperlich sehr schwach und kämpft mit einer Peitsche und einer versteckten Strahlenpistole. Zudem ist er verantwortlich für die Opfergaben an den Gott Rudo sowie die Suche nach den Super Dragonballs. So hat er auch die Para-Brüder mit der Suche beauftragt. Sein eigentlicher Körper ist jedoch die Peitsche, die Mucchi heisst.

Erstmalig sah man ihn bei der Aufsicht während des Gebetes der Jünger Rudos. Er bestraft einen seiner Jünger, weil er keinen Super Dragonball fand, indem er ihn durch Rudo in eine Puppe verwandelte und ihm selbigen opferte. Auch die Para-Brüder standen vor einer Bestrafung, aber weil sie einen der Super Dragonballs mitgebracht hatten, wurde ihnen eine Galgenfrist gewährt und sie sollten den zweiten klauen, von dem sie den ersten geklaut hatten: Son Goku, Trunks, Pan und Gill. Wenig später drang Pan in das Heiligtum der Sekte ein und konnte Mucchi-Mocchi den Super Dragonball wieder abnehmen. Doch sie wird von Rudo getroffen und in eine Puppe verwandelt. Son Goku, Trunks und Gill kommen zu spät und beginnen einen Kampf. Son Goku greift Mucchi-Mocchi an, wird aber von seiner Strahlenpistole getroffen. Dann setzt der Priester Leon ein, einen riesigen Löwen. Doch der wird von Son Goku und Trunks leicht besiegt und bei seiner Explosion wurde auch Mucchi-Mocchi von der Druckwelle getroffen und getötet.