Lavender

Lavender (jap. ラベンダ, Rabenda), auch bekannt als Giftiger Lavender (有毒なのラベンダ, Yūdokuna no Rabenda), ist der mittlere Bruder des Trio de Dangers. Ein Krieger, der Gift nach Belieben verändern kann. Er setzt immer Gift ein und gewinnt nie mit fairen Mitteln.

Erscheinung

Lavender hat das aussehen eines Humanoiden Wolfes mit gelbbraunen Fell und weißer Schnauze und Brust, wobei seine Statur hager aber größer wahr als es den Anschein hatte. Da er immer gebeugt stand wirkte er kleiner als seine Brüder und schien ungewöhnlich lange Arme zu haben. Als Kleidung trägt er eine grüne Hose mit Hosenträger. Anders als bei Shosa waren seine Augen gelb mit schwarzen Pupillen, was ihn tierhafter erscheinen ließ als Shosa.

Persönlichkeit

Er ist kein Fairer Kämpfer, besonders da er bei seinen Kämpfern gerne sein Gift einsetzt. Auch hat er ziemlichen Spaß seine Gegner zu töten was eine sehr bösartige fast schon Psychopathie Seite zeigt, die durch sein verrücktes lachen noch unterstrichen wird.

Wenn sein Gift aber mal nicht funktioniert gerät er nicht in Panik sondern passt sich sehr schnell der Situation an. Ist aber vor Son-Gohans erster Verwandlung zum Super-Saiyajin gegen ihn doch sehr überrascht.

Er scheint nur Respekt und Verheerung vor seinen Brüdern zu haben, da er Basil sofort aufhalf als der gegen Boo verloren hatte. Und scheint genau wie sein Bruder er die Gottheiten seines Universums Sidra und Mojito zu ignorieren während er dem Kaioshin Rou sehr abweisend gegenüber tritt.

Kraft und Fähigkeiten

Da er für den Zen-Vorführungs-Kampf und das Turnier der Kraft qualifiziert war hatte er eine nicht zu unterschätzende Kampfkraft, dabei liegt seine Kampfkunst schwerwiegend auf sein Gift das er auf natürliche Art aus seinem Körper prodozieren kann und nicht wie Frost Hilfsmittel dazu braucht, weshalb seine Fähigkeit auch im Turnier erlaubt war.

Auch konterte er Gohans Kamehameha mit seinem eigenen speziellen Gift-Ki Energie und konnte seinem Gegner durch sein Gift ziemliche Schwierigkeiten bereiten und ihm bis zum ende des Kampfes das Augenlicht nehmen. Da Gohan aber dagegen aber eine Gegenstrategie entwickelte endete der Kampf in einem technischen Unentschieden.

Während dem Turnier der Kraft überstand er und seine verbündeten den Gegenangriff von Gohans Gruppe unverletzt. Hatte aber bei dem Gegenangriff von Vegeta und Son-Goku so gut wie nichts entgegenzusetzen und schied aus.