Kibit

kibit.gif

Kibito (jap. キビト, Kibito) ist ein Shin-jin, der als Diener des Kaioshin des Ostens arbeitete. Nachdem der Dämon Majin Boo im Kampf fast alle Kaioshins getötet hatte, wurde er zum persönlichen Leibwächters des Kaioshin des Ostens.

Erscheinung

Kibito ist eine sehr große Figur mit pinker Hautfarbe und langen, weißen Haare. Er hat spitze Ohren mit Ohrringen und hat fast immer einen ernsten Blick. Er hat keine Augenbrauen. Er trägt genau wie die Kaios und Kaioshins noble Kleidung in den Farben rot und hell blau mit gelben Schuhen.

Persönlichkeit

Er ist sehr pessimistisch eingestellt. Er wirkt sehr ernst und verhält sich auch sehr ruhig, und obwohl sich Son Gohan in einen zweifachen Super-Saiyajin verwandelt und somit die Stärke von Kibito um Weiten übertrifft, ist er zwar überrascht aber nicht aufgebracht.

Kraft und Fähigkeiten

Kibito sieht man niemals kämpfen, jedoch ist seine Stärke mit der von Son Gohan in seiner Normalform vergleichbar [1]. Er kann fliegen und besitzt die Fähigkeiten andere zu heilen und zu zaubern. Außerdem kann er sich überallhin teleportieren auch ohne spüren von Auren

Daten

  • Name: Kibit oder Kibito
  • Alter: unbekannt
  • Geschlecht: männlich
  • Rasse: Kaioshin
  • Haarfarbe: schwarz
  • Augenfarbe: weiß

DragonBallZ

Boo Saga

Er erscheint mit dem Kaioshin des Ostens auf dem 25. Tenkaichi Budokai, um die Handlanger des Magiers Babidi zu beobachten und die Geburt des Majin Boos zu verhindern. Er besteht die Vorrunde und trifft in der ersten Runde auf Son Gohan. Doch zu einem richtigen Kampf kommt es nicht, da er Son Gohan auffordert seine volle Kraft zu zeigen mit dem Hintergedanken, dass die Handlanger von Babidi erscheinen und die Energie aus Son Gohan aussaugen. Nachdem sich Son Gohan in eine zweifachen Super-Saiyajin verwandelt, ist Kibito von seiner Kraft überrascht und als dann Yamuh und Spoppowitch erscheinen und die Energie aus Son Gohan aussaugen, mischt sich Kibito nicht ein. Erst als die beiden wegfliegen, heilt Kibito Son Gohan und fliegt den anderen Z-Kriegern hinterher. Auf dem Weg erzählt er Son Gohan und Videl von der geplanten Wiederauferstehung des Dämonen durch den bösen Magier.

In der Nähe von Babidis Raumschiff, wird Kibito von Dabra getötet, jedoch später von den Dragonballs wiederbelebt. Er findet den schwer verletzten Kaioshin des Ostens und heilt und gemeinsam suchen sie den verletzten Son Gohan. Während Kibito Son Gohan heilt, teleportiert er sich mit ihm und den Kaioshin auf den Planeten der Kaioshins, damit Son Gohan das Z-Schwert aus einem Berg zieht und stärker als Majin Boo wird.

Nachdem Son Gohans verborgene Kraft durch den Kaioshin von vor 15 Generationen freigesetzt wird, bringt Kibito Son Gohan wieder auf die Erde, wo er ihm die Kleidung seines Vaters zaubert. Später geht Kibito mit dem Kaioshin des Ostens eine Portarafusion ein, wodurch Kibitoshin entstand.