Herr der Kraniche

Der Herr der Kraniche (鶴仙人, Tsurusen'nin) ist der Alt-Meister der Kranichschule und Tao Baibais älterer Bruder.

Muten-Roshi, Alt-Meister der Schildkrötenschule, und der Herr der Kraniche wurden zusammen von Meister Mutaito gelehrt. Schnell wuchs eine große Rivalität zwischen den beiden heran. Später gründete er eine Meisterschule und wurde der Meister von Tenshinhan und Chao-Zu, mit denen er zum 22ten Tenkaichi Budoukai anreiste, da er gehört hatte, dass Muten Roshis Schüler beim 21ten ziemlich weit gekommen sind.

Erscheinung

Der Herr der Kraniche ist zu Beginn der Handlung Dragon Balls bereits mindestens 290 Jahre alt, da sein jüngerer Bruder Tao Baibai im Jahre 459 geboren ist.[6] Dementsprechend entspricht das Aussehen des Herrn der Kraniche dem eines sehr alten Mannes. Sein graues Haar ist an den Seiten sehr lang und auf dem Kopf von einem schwarzen Hut bedeckt, der eines Kraniches nachempfunden ist. Außerdem trägt er, wie auch Muten-Roshi, stets eine dunkle Sonnenbrille.

Er trägt die traditionelle Kampfkleidung der Kranichschule, bestehend aus einer grünen Robe mit der Aufschrift 鶴 (tsuru, dt. Kranich).

Persönlichkeit

Wie sein jüngerer Bruder ist der Herr der Kraniche von sadistischer und skrupelloser Natur. Er hat keine moralischen Probleme damit jemanden zu ermorden, der ihm im Wege steht, selbst seinen eigenen Schüler Chao-Zu versuchte er zu ermorden. Ebenso wie sein Bruder ist auch der Herr der Kraniche sehr von seinen Fähigkeiten überzeigt und denkt er sei unfehlbar.

So versucht er auch ständig seine Überlegenheit zu präsentieren; allen voran gegenüber Muten-Roshis. Dies zeigte sich, als er Roshi erklären wollte, dass seine Schüler die der Roshis bei weitem übertreffen, ganz einfach, weil er sie trainiert hat.

Daten

  • Name: Herr der Kraniche
  • Alter: um die 200
  • Geschlecht: Männlich
  • Rasse: Mensch
  • Familie: (Bruder) Tao Baibai
  • Beruf: Meister
  • Erstes Erscheinen: Manga 10 / 113: Das Turnier (Das 22te Tenkaichi Budoukai)
  • Besonderheiten: Er war der Meister von Tenshinhan und Chao-Zu.

DragonBall

Das 22. Große Turnier

Die Schüler des Herrn der Kraniche, Tenshinhan und Chao-Zu nehmen unter seiner Aufsicht am 22. Großen Turnier teil. Dort trifft er auf seinen alten Rivalen Muten-Roshi - welcher unter dem Decknamen Jackie Chun am Turnier teilnimmt - samt seiner Schüler Son-Goku, Kuririn und Yamchu, welche ebenfalls am Turnier teilnehmen.

Tenshinhan tritt hierbei gegen Yamchu an und gewinnt. Chao-Zu verliert gegen Kuririn. Während des Kampfes erfährt der Herr der Kraniche jedoch, dass Son-Goku seinen Bruder Tao Baibai im Kampf geschlagen hat und tobt vor Wut. Schließlich kommt es im Halbfinale zum Kampf zwischen Tenshinhan und Jackie Shun, Roshis Aliasidentität. Während des Kampfes findet der Herr der Kraniche heraus, dass es sich hierbei in Wahrheit um Muten-Roshi handelt und übermittelt Tenshinhan dies via Telepathie. Tenshinhan konfrontiert Roshi mit der neu gewonnenen Information, woraufhin Muten-Roshi mit Absicht den Ring verlässt und somit verliert. Tenshinhan ist somit im Finale und tritt dort gegen Son-Goku an.

Während des Kampfes zwischen Goku und Tenshinhan befiehlt der Herr der Kraniche Chao-Zu, Goku zu paralysieren. Durch diesen Eingriff steht Tenshinhan kurz vor dem Sieg, sodass sein Tutor ihm nun per Telepathie befiehlt Goku umzubringen. Tenshinhan weigert sich jedoch, da er das Turnier gewinnen will und nicht disqualifiziert werden möchte, außerdem sei er kein Killer. Der Herr der Kraniche ist daraufhin außer sich vor Wut und packt Chao-Zu, um diesen umzubringen, sollte Tenshinhan nicht gehorchen. Muten-Roshi greift schließlich ein, indem er ein Kamehameha auf den Herrn der Kraniche abfeuert, welches diesen aus dem Stadion befördert. Als Tenshinhan dann das Turnier auf faire Art und Weise gewinnt ist sein Lehrmeister nicht anwesend.

Das 23. Große Turnier

Drei Jahre nach dem Sieg über den Oberteufel Piccolo taucht der Herr der Kraniche zusammen mit seinem Bruder Tao Baibai, welcher mittlerweile teilweise zu einem Cyborg umgebaut wurde, beim 23. Großen Turnier auf.

Tao Baibai handelt hier zum Teil im Auftrag des Herrn der Kraniche, nämlich Goku und Tenshinhan zu töten. Bereits in der Vorrunde trifft Tao Baibai auf Chao-Zu und besiegt diesen auf brutale Art und Weise. Direkt in der Endrunde trifft er auf Tenshinhan. Dort greift er ihn erbarmungslos an und wird aufgrund der Nutzung seines Schwertes disqualifiziert. Er versucht jedoch weiter Tenshinhan zu töten. Tenshinhan gelingt es Tao Baibai zu besiegen und trägt diesen zu seinem alten Meister, den Herrn der Kraniche. Diesem erzählt er, dass er seinen Freunden nie wieder zu nahe kommen soll. Daraufhin verlässt der niedergeschlagene und auf Rache schwörende Herr der Kraniche das Turnier.