Ginyu

ginyu.gif

Ginyu ist der Anführer des Sonder-Kommandos und auch der Stärkste von ihnen. Er besitzt die Fähigkeit in den Köper seines Gegners zu wechseln und dieser wechselt darauf in seinem Ursprungskörper (eine Art Seelentransfer).

Daten

  • Name: Kommandant Ginyu
  • Alter: unbekannt
  • Geschlecht: männlich
  • Rasse: Mutant
  • Augenfarbe: schwarz
  • Haarfarbe: keine
  • Familie: unbekannt
  • Erstes Erscheinen: Manga 23, Kapitel 272
  • Wurde getötet von: Vegeta, weil Ginyu ein kleiner namekianischer Frosch war und so konnte Vegeta ihn zerdrücken
  • Besonderheiten: er kann die Köper seiner Gegner einnehmen

DragonBallZ

Ginyu tritt erstmals in der Freezer Saga auf. Er wird von Freezer gerufen, da Vegeta die Dragonballs gestohlen, und Zarbon und Dodoria getötet hat. Ginyu macht sich zusammen mit seiner Truppe auf die Suche nach Vegeta. Als sie Vegeta, der in Begleitung von Son Gohan und Kuririn ist, finden, erteilt Ginyu den Auftrag an seine Leute, die drei zu töten. Er selbst schnappt sich die Dragonballs und bringt sie zu Freezer zurück. Als er zurück zu seiner Gruppe kommt, muss er feststellen, dass alle außer Jees, von Son Goku (der inzwischen auf Namek angekommen ist) getötet wurden. Daaufhin kämpft er gegen Son Goku. Als dieser aber die Kaioken anwendet, hat Ginyu keine Chance. Er beschließt mit Son Goku die Körper zu tauschen, und um sicher zu gehen, dass er dann auch der Stärkere ist, fügt er sich eine schwere Verletzung zu. Son Goku ist nun im verwundeten Körper Ginyus gefangen und Ginyu macht sich mit Son Gokus Körper und Jees auf den Weg zur restlichen Z-Gruppe. Ginyu macht sich keine große Mühe, seine Identität zu verbergen und so wird er schnell entlarvt. Er hat aber nicht bedacht, dass Son Goku seine volle Kraft nur erreicht, wenn Körper und Seele vereint sind, und so wird er schnell besiegt. Vegeta fliegt auf ihn zu, um ihm den Rest zu geben, da beschließt Ginyu, wieder die Körper zu tauschen (diesmal mit Vegeta). Son Goku erkennt sein Verhaben aber rechtzeitig und wirft sich in die Schussbahn. Ginyu hat zwar nun wieder seinen eigenen Körper wieder, versucht aber erneut mit Vegeta zu tauschen. Doch Son Goku wirft in letzter Sekunde einen Frosch zwischen die beiden. So ist Ginyu im Körper des Frosches und haut ab.

Später trifft er (noch immer in Froschgestalt) auf Bulma, die sich mit ihm anfreundet. Er tauscht mit ihr den Körper und fährt auf ihrem Motorrad weg, um den Kampf zwischen Son Goku und Freezer zu sehen. Bulma hängt sich an ihn dran und springt ihm ins Gesicht, so dass er gegen einen Felsen in der Nähe der Z-Gruppe fährt und abspringt. An seinem Verhalten merken die anderen, dass es nicht Bulma sondern Ginyu ist, und er versucht schon wieder den Körper zu tauschen. Und wieder wird der Frosch (der ja Bulma ist) vor ihn geworfen. Durch den Wunsch von Bulma wird er auf die Erde geholt. Dort lebt er von nun an als Frosch.