Dragon Ball World Planets

Hier findet ihr alle bekannten Planeten der nördlichen und südlichen Galaxie.

DBZ

Nördliche Galaxie Planeten

Planet Arlia
t_arriea.jpg
Akira Toriyama, Shueisha

Während ihrer Reise zur Erde, machten Vegeta und Nappa eine kleine Pause auf diesem Planeten. Die Lebewesen, die man dort antrifft sind käferähnlich und recht intelligent. In Sachen Technik und Kultur scheint dieser Planet weit hinter der Erde zu liegen. Bevor die Saiya-jins abreisten, zerstörte Vegeta diesen Planten.

Planet Freezer Nr. 79
t_planetfreeza.jpg
Akira Toriyama, Shueisha

Einer der vielen Planeten, die Freezer eroberte und für seine Zwecke nutzte. Dieser Planet dient als Hauptsitz von Freezers Armee.

Planet Kanassa
t_planetkanassa.jpg
Akira Toriyama, Shueisha

Dieser Planet wurde von Bardock und von seinen Kameraden für Freezer übernommen. Er wird von fischartigen Lebewesen bevölkert, die starke psychische Fähigkeiten besitzen.

Planet Meet
t_planetmeet.jpg
Akira Toriyama, Shueisha

Über dieses Planeten ist nicht so viel bekannt. Obgleich Bardocks Gefolgsleute dort hingesendet wurden, um diesen Planeten zu übernehmen, steckte ein anderes Motiv hinter dieser Mission. Freezer wusste, um das große Kämpferpotential der Saiya-jins und fürchtete, dass einmal ein Saiya-jin stärker als er werden könnte oder generell gefährlich werden könnte. Nachdem er dieses getan hatte, begann der mit der Ausrottung der Saiya-jins.

Alter Planet Namek
t_oldnameckx.jpg
Akira Toriyama, Shueisha

Dieser Planet wurde von Freezer im Kampf gegen Son Goku zerstört. Da es drei Sonnen im Solarsystem des Planeten gibt, ist es dort 24 Stunden täglich hell; Nächte gibt es also nicht.

Neuer Planet Namek
t_newnameck1.jpg
Akira Toriyama, Shueisha

Nachdem Planet Namek von Freezer zerstört wurde, benutzen die Namekianer die DragonBalls und wünschten sich einen ähnlichen Planeten, auf dem sie leben können. Daher der Name Neuer Planet Namek.

Alter Planet Vegeta
t_oldplanetvegita.jpg
Akira Toriyama, Shueisha

Dieser Planet ist größer und hat weit höhere Schwerkraftverhältnisse, als die Erde. Er wurde von zwei Lebensformen bevölkert: den Tsufuru-jins und den Saiya-jins. Die beiden Lebensformen waren erst Verbündete und teilten alles, jedoch wurden dann eines Tages die Tsufuru-jins von den Saiya-jins betrogen und ausgerottet. Dies brachte aber auch nichts, da Freezer später diesen Planeten vernichtete, weil er befürchtete, dass die Saiya-jins einmal stärker, als er selbst sein könnten, da sie von Kampf zu Kampf immer stärker werden.

Planet Yardarrat
t_planetyadratto1.jpg
Akira Toriyama, Shueisha

Im letzten Moment, bevor Planet Namek explodierte, benutze Goku eine der Space Kapseln, der Ginew Crew und schaffte es noch gerade noch rechtzeitig den Planeten zu verlassen. Die Kapsel war so programmiert, dass sie automatisch zum Planeten Yardarrat flog (die Ginew Crew sollte danach diesen Planeten übernehmen), wo Goku z.B. die Teleportation lernte.

Planet Zun
t_planetzun.jpg
Akira Toriyama, Shueisha

Planet Zun ist der Lieblingsplanet von Pui Pui, einem der Gefolgsleute von Babidi. Dort ist es dunkel, kalt und die Schwerkraft ist um ein 10faches größer, als auf der Erde. Babidi verwendete seine Magie, um die Kämpfer dorthinzubringen und Pui Pui so zu einem Vorteil zu verhelfen. Das Problem war nur, sein Gegner war Vegeta g.

Planet der Dunkelheit
t_planeofdarkness.jpg
Akira Toriyama, Shueisha

Es handelt sich bei diesem Planeten, um den Geburtsort von Yarkon und befindet ziemlich am Rande des Universums. Weil dieser Planet weit entfernt von möglichen Sternen ist, ist er fast vollständig in Dunkelheit gehüllt. Während des Kampfes mit Yarkon auf Babadis Raumschiff, teleportierte Babidi die Kämpfer zu Yarkon Lieblingsplatz, also diesen Planeten.

Unbekannter Name
t_sgunknown3.jpg
Akira Toriyama, Shueisha

Über diesen Planeten ist nicht viel bekannt, nur dass Goku auf einer Reise, dort eine kleine Pause machte.

Südliche Galaxie Planeten

Unbekannter Name
t_vegitanappa1.jpg
Akira Toriyama, Shueisha

Von diesen Planet weiß man auch nicht viel, nur dass Nappa und Vegeta von dort den Funkspruch von Radditz empfangen haben. Der Planet scheint über einige Lebensformen und Vegetation zu verfügen.

Neuer Planet Vegeta
t_newplanetvegita.jpg
Akira Toriyama, Shueisha

Der neuer Planet Vegeta wurde von Paraguas, als der neue Planet der Saiya-jins bestimmt. Der ganze Planet ist ziemlich unterentwickelt und alle erzeugte Energie wird nur auf einer Seite des Planeten verwendet.

DBGT

Planet Bihe

Der Planet Bihe ist eigentlich weniger ein Planet und eher ein Planetoid. Er verfügt über ein kompliziertes und dichtes Labyrinth. Zusammen mit den Mumas ist eine Landung auf Bihe lebensgefährlich.

Das Klima

Der Planet verfügt über kein Klima, da es halt nur ein Planetoid ist.

Wirtschaft und Politik

Da sich auf Bihe keine intelligenten Lebewesen befinden, gibt es keine Zivilisation.

Die Bewohner

Bihe ist die Heimat der Riesenwürmer, auch Mumas genannt. Sie sind Fleischfresser und bewohnen das Labyrinth.

Dr. Mu´s Planet

Der Planet von Dr. Mu ist dessen Heimat, von der er aus die Energiesammlungen betreibt und auch Befehle an die M2 und die Rudo-Sekte übermittelt. Zudem betreibt er hier seine Experimente und kümmert sich um die Entwicklung von Bebi.

Das Klima

Leider nichts genaueres bekannt, scheint aber für Menschen oder artverwandte Lebewesen angenehm zu sein.

Wirtschaft und Politik

Ebenso unbekannt ist es, ob sich neben Dr. Mu und seinen Wissenschafts-M2 andere Lebewesen auf dem Planeten befinden. Es wäre daher anzunehmen, dass es auf dem Planeten ebenso eine vorindustrielle Zivilisation herrschte wie auf M2.

Die Bewohner

Dr. Mu, Bebi und die Wissenschafts-M2 sind die einzigen bisher bekannten Bewohner des Planeten.

Planet Imegga

Imegga (jap. イメッガ, Imegga) ist ein Handelsplanet. Wo genau er liegt, wird nicht erwähnt. Er ist zudem der erste Planet, der von Son Goku, Trunks und Pan auf ihrer Reise mit der Suche nach den Ultimativen Dragon Balls besucht wird. Imegga scheint zudem über Schwerkraftverhältnisse wie die Erde zu verfügen.

Das Klima

Imegga scheint ein sehr warmer und gemäßigter Planet zu sein. Er ähnelt sehr der Erde, verfügt aber anscheinend nicht über die enormen Wassermassen des blauen Planeten. Außerhalb der Hauptstadt befindet sich eine riesige Wüste, doch in der Hauptstadt kommt es zu Regenschauern, was darauf hinschließen lässt, dass es dort regelmäßiger regnet als anderswo auf dem Planeten.

Wirtschaft und Politik

Imegga ist ein reiner Handelsplanet und wird von einer freien Marktwirtschaft beherrscht. Aufgrund des Herrschers Don Kiah sind die Bewohner gezwungen, soviel Geld wie möglich zu verdienen, da Don Kiah sehr gierig ist und für alles hohe Steuern und Abgaben verlangt. Inwieweit sich deswegen die freie Marktwirtschaft der unsrigen unterscheidet ist unbekannt. Don Kiah wird später von Son Goku, Trunks und Pan gestürzt und ins Gefängnis geworfen. Wie sich danach die wirtschaftlichen und politischen Verhältnisse entwickeln ist nicht bekannt.

Die Bewohner

Beim imeggarianischem Volk handelt es um ein Mischvolk. Wer genau alles gebürtiger Imeggarianer ist, lässt sich schwer sagen. Einige Bewohner des Planeten sind wie Son Goku, Trunks und Pan wegen Raumschiffschäden auf dem Planeten gestrandet. Durch die Wegnahme deren Raumschiffe sitzen sie auf dem Planeten fest und sind so gezwungen, sich der Lebensweise der Bewohner anzupassen. Nach dem Sturz Don Kiahs haben sie dank Son Goku, Trunks und Pan die Möglichkeit den Planeten zu verlassen.

Planet Kerubo

Der Planet Kerubo ist ein kleiner und friedlicher Planet. Er ist der dritte Planet, den Son Goku, Trunks, Pan und Gill auf der Suche nach den Ultimative Dragon Balls. Er ist die Heimat von Rehnu und Domma sowie Zunama. Zudem ist Kerubo vulkanisch und ist in etwa so aktiv wie die Erde.

Das Klima

Kerubo ist ein warmer und gemäßigter Planet. Er ist fruchtbar und bietet für alle Lebewesen genug Möglichkeiten, Pflanzen zur Ernährung zu züchten.

Wirtschaft und Politik

Kerubo ist kein industrieller Planet und verfügt so über keine Marktwirtschaft oder einen Herrscher. Jedes Lebewesen hat sich hier auf seine Umgebung und seine Umwelt eingestellt.

Die Bewohner

Kerubo verfügt über eine bestimmte Anzahl an Lebewesen. Sie sind friedlich und leben in Harmonie miteinander. Ausserdem scheint es riesige Welse auf dem Planeten zu geben, der einzig bekannte ist allerdings nur Zunama.

Planet M2

Der Planet M2 ist die Heimatbasis der M2 sowie von Gill. Er wurde früher von einer zivilisierten Spezies bewohnt, welche durch die Eroberung der M2 ausgerottet wurde. Er wurde dann wahrscheinlich von Dr. Mu und seinen Wissenschafts-M2 umgewandelt, so dass General Rirudo nicht nur den Planeten kontrolliert, sondern sogar der Planet ist. Zudem verfügt der Kontrollturm über ein Teleportationsgerät zum Planeten von Dr. Mu.

Das Klima

Warm und gemäßigt, es lässt sich eigentlich dort gut leben.

Wirtschaft und Politik

Ein reiner Roboterstaat, der nur dazu da ist, die M2 in automatisierten Fabriken herzustellen.

Die Bewohner

Wie schon erwähnt wurde dieser Planet urspünglich von einer nicht genannten Rasse bewohnt. Nun leben die M2 dort.

Planet Monmasu

Der Planet Monmasu (jap. モンマース, Monmāsu) ist ein grüner Planet. Er ist der Heimat der Riesen und verfügt über keinerlei Umweltverschmutzung. Wieso die Lebewesen hier größer sind als anderwo ist unbekannt. Wie bei Imegga sind seine Koordinaten nicht genannt worden, ist aber der zweite Planet, den Son Goku, Trunks, Pan und Gill auf ihrer Suche nach den Ultimative Dragon Balls besuchen. Das Design dieses Planeten und den Riesen wurden von Akira Toriyama selbst entworfen.

Das Klima

Monmasu ist ein warmer und beinahe schon subtropischer Planet. Er verfügt über 0 % Umweltverschmutzung und erinnert sehr an Little Garden in One Piece. Monmasu verfügt über üppige Vegetation und ein guten Anteil an Tieren.

Wirtschaft und Politik

Monmasu ist kein industrieller Planet und verfügt so über keine Marktwirtschaft oder einen Herrscher. Jedes Lebewesen hat sich hier auf seine Umgebung und seine Umwelt eingestellt.

Die Bewohner

Monmasu ist ein Planet der Riesen. Verglichen mit den Menschen oder den Tieren auf der Erde ist hier jedes Lebewesen hundertmal größer. Warum genau dieser riesige Wachstum herrscht ist nicht bekannt.

Planet Pital

Das Klima

Keine Umweltverschmutzung, schön blühende Landschaften, angenehme Temperaturen, der Planet ist ein einziges Paradies (ausser für Son Goku, weil er Krankenhäuser scheut).

Wirtschaft und Politik

Ob der Planet einem König oder sonstigem Herrscher gehört ist nicht bekannt, ansonsten leben hier die Menschen in Harmonie miteinander.

Die Bewohner

Um die Bewohner handelt es sich um ein bestens ausgebildetes medizinisches Personal sowie Kantinenköche und Krankenschwestern.

Polaris

Polaris (jap. 冷凍惑星, Reitō Wakusei) ist ein Planet, auf dem Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt herrschen. Son Goku, Trunks, Gill und Pan landen auf ihm, um den letzten Ultimative Dragon Ball zu suchen.

Das Klima

Der Planet ist eiskalt. Leben ist dort nicht möglich. Die Sonnenstrahlen sind zu schwach, um das Klima dort zu regulieren. Selbst im Weltall spürt man die Kälte, die vom Planeten ausgeht.

lanet der Riesentiger

Der Planet der Riesentiger (jap. 巨大トラの惑星, Kyodai Tora no Wakusei) ist ein paradisischer Planet, ähnlich Monmasu. Er kam allerdings nur einmal kurz vor, als Son Goku, Trunks, Pan und Gill auf der Suche nach den Ultimative Dragon Balls waren.

Das Klima

Keine Umweltverschmutzung, schön blühende Landschaften, angenehme Temperaturen, der Planet ist ein einziges Paradies.

Wirtschaft und Politik

Ob auf dem Planeten eine intelligente Zivilisation vorhanden ist nicht bekannt, aber es scheint nicht so.

Die Bewohner

Sehr viele Tiere leben hier. Bekannt ist allerdings nur ein Tier, welches wie ein Tiger aussieht, nur dass dieser kugelrund ist.

Planet Rudeze

Der Planet Rudeze (jap. ルーデゼ, Rūdeze) ist ein Wüstenplanet und der erste Planet, den Son Goku, Trunks, Pan und Gill nach der Zerschlagung der Rudo-Sekte aufsuchten. Dort ging auch ihr Raumschiff kaputt, dessen Schäden zwar gering sind, aber der Wassertank aufgefüllt werden muss, was bei einem Wüstenplanet natürlich ein Problem ist. Das Design des Planeten wurde von Akira Toriyama selbst entworfen.

Das Klima

Rudeze ist ein kompletter Wüstenplanet. Die Temperaturen sind außerordentlich hoch, weswegen Menschen auf diesem Planeten nicht lange überleben würden. Oasen sind sehr selten, doch vorhanden.

Wirtschaft und Politik

Rudeze ist ein wilder Planet. Aufgrund der riesigen Ameisenlöwen und der hohen Temperaturen ist keine Zivilisation auf dem Planeten beheimatet.

Planet Rudo

Der Planet Rudo ist der Heimatplanet der Rudo-Sekte. Dort wird sie von Dorutakki sowie Mucchi-Mocchi geleitet. Ob sich auf dem Planeten noch andere Lebewesen befinden ist unbekannt.

Das Klima

Nicht viel bekannt. Die Temperaturen scheinen genauso gemäßigt zu sein wie auf der Erde.

Wirtschaft und Politik

Ob sich neben der Rudo-Sekte noch andere Lebewesen befinden ist unbekannt. Sollte sich keine andere Rasse darauf befinden, dann ist die Rudo-Sekte die einzige Organisation auf dem Planeten, die auch diesen Planeten in einer fundamentalistischen Weise beherrscht.

Die Bewohner

Die Rudo-Sekte ist die bisher einzige bekannte Bewohnerschaft des Planeten. Was nach der Zerschlagung der Sekte geschah ist allerdings unbekannt.

Planet der Saurier

Der Planet der Saurier (jap. 恐竜の惑星, Kyōryū no Wakusei) ist ein paradisischer Planet, ähnlich Monmasu. Er kam allerdings nur einmal kurz vor, als Son Goku, Trunks, Pan und Gill auf der Suche nach den Ultimative Dragon Balls waren.

Das Klima

Keine Umweltverschmutzung, schön blühende Landschaften, angenehme Temperaturen, der Planet ist ein einziges Paradies.

Wirtschaft und Politik

Ob auf dem Planeten eine intelligente Zivilisation vorhanden ist nicht bekannt, aber es scheint nicht so.

Die Bewohner

Sehr viele Tiere leben hier. Bekannt sind allerdings nur Dinosaurier, was eine ähnliche Evolution wie auf der Erde hinweisen könnte. Der Planet scheint also entweder um keine Zivilisation zu verfügen oder sie befindet sich am Anfang ihrer Evolution.

DB Super

Planet Babari

Das Klima

Der ganze Planet ist eine mit Dschungel überzogene Felslandschaft.

Geschichte

Über die Geschichte dieses Planeten ist nichts bekannt, außer das sich auf diesem Gestirn eine reptiloide Alienrasse entwickelte, die "Babarianer" genannt wird. Da vorherrschende Rasse auf diesem Planeten erst kürzlich entstand, scheint dieser Planet unter besonderer Beobachtung zu stehen. So besonders, dass die Kaioshin des zehnten Universums ihre "Time-Ringe" benutzt haben um die Entwicklung der Spezies zu verfolgen.

Planet Potaufeu

Das Klima

Der ganze Planet scheint eine einzige Wüstenregion mit zerklüfteten Felserhebungen zu sein. Vegetationen befinden sich in Form von pilz-artigen Pflanzen.

Geschichte

Dieser "Himmelskörper" ist der Heimatplanet einer Alienrasse, die zivilisatorisch weit entwickelt ist. Da die Einwohner aber physisch schwach waren, hatten sie eine Waffe entwickelt, um Eindringlinge fernzuhalten.

Dies entwickelte sich zum folgenschweren Fehler, da die Waffe ein Eigenleben entwickelte und den Drang nach Kraft verpürte. Zu irgendeiner Zeit opferten sich alle Bewohner dieses Planeten außer Potage, um ihre Kreation zu versiegeln. Die letzte Überledende sollte anschließend das Siegel überwachen. Gerüchte über eine versiegelte Kraft namens "Super-Human-Water" machten die Runde und lockten über die Jahre neue Eindringlinge an.

Dekaden später landen Son Goten, Trunks und Monaka auf dem Planeten und halfen dem Beschützer der Kraft die jüngsten Eindringlinge um den Kriminellen Gryll zu besiegen. Dennoch konnte dessen Team druch eine List an das "Wasser" gelangen und wurde verzehrt. Indessen fiel auch der kürzlich eingetroffene Vegeta der Waffe zum Opfer. Son Goku nahm es mit der Waffe auf, bis Monaka sie schwächen und Potage sie wieder verschließen konnte.

Namenloser Planet

Der namenlose Planet ist ein Planetoid der in einer neutralen Zone zwischen dem sechsten und siebten Universum schwebt.

Geschichte

Dieser "Himmelskörper" ist einer der sieben Super Dragon Balls. Vor sehr langer Zeit scheint dieser mit Asteroiden kollidiert zu sein, sodass sich Trümmerteile dieser auf der goldenen Oberfläche sammelten. Lord Beerus und Lord Champa nutzten diesen Planetoid als Austragungsort für ihren Wettkampf. Nachdem Whis diesen Planeten zerstört hat, um an den 4-Sterne-Super-Dragonball zu gelangen, der sich unter der Gesteinsschicht verbirgt, existiert dieses planetare Objekt nicht mehr.

Planet Salad

Der Planet Salad (サラダ, Sarada) ist im 6. Universum die Heimatwelt der Saiyajin. Außerdem ist es der ursprüngliche und ehemalige Heimatplanet der Saiyajin im 7. Universum.

Geschichte

Als Cabba mit den anderen Kämpfern des 6. Universums sich auf dem mamenslosen Planeten befindet, gibt er sich Vegeta und Son Goku als Saiyajin zu erkennen und erzählt ihnen, dass die Saiyajin in Universum 6 auf dem Planeten Salad leben. Die Saiyajin des 6. Universums seien zwar auch ein Kriegervolk, im Gegensatz zu denen aus Universum 7 stehlen diese aber keine Planeten, sondern lassen sich engagieren, um bösartige Übeltäter zu besiegen, und sie haben schon lange keine Schwänze mehr.

Laut Vegeta lebten auch die Saiyajin des 7. Universums auf dem Planeten Salad, bevor dieser durch Kriege unter den Saiyajin zerstört wurde und sie deswegen einen anderen Planeten stahlen und in Vegeta umbenannten.

Zunos Planet

Der Planet Zuno ist ein besonders geformter Planetoid, der im siebten Universum schwebt. Um den Himmelskörper herum bewegen sich mindestens zwei weitere Planeten.

Das Klima

Der ganze Planet ist mit verschieden farbigen Laubbäumen überzogen.

Geschichte

Über die Geschichte dieses Planeten ist nichts bekannt, außer das dieser Himmelskörper die Heimat des allwissenden Weisen Zuno ist. Während der Gott der Zerstörung Champa Saga statten Jaco und Bulma dem Allwissenden einen Besuch ab und erfragen Informationen über die Super Dragon Balls. Im Verlauf der Zamasu Saga betritt Zamasu, Kaioshin-Anwärter des zehnten Universums, gewaltsam Zunos Tempel, um Informationen über den Saiyajin Son Goku und die Super Dragon Balls zu erringen.

Beerus' Tempel

Beerus' Tempel (jap. ビルスの寺, Birusu no tera), oder auch Beerus' Schloss (jap. ビルスの城, Birusu no shiro), ist das Zuhause des Gott der Zerstörung Beerus und sein Begleiter Whis. Der Tempel erscheint das erste Mal im Film Dragon Ball Z: Battle of Gods.

Zenos Planet

Das Klima

Trotz der Tatsache das sich der Himmelskörper scheinbar auf dem Rücken einer quallenartigen Kreatur befindet, scheint der Untergrund, auf dem der Tempel steht, sehr sandig zu sein. Zudem stehen um den Tempel mehrere große Steine. Über jeden von ihnen schwebt eine Miniatur der Universen.

Wirtschaft und Politik

Dieser Planet besitzt die Residenz von Zen-Oh-Sama, zu der nur Götter Zutritt haben. Dementsprechend scheint dies der oberste aller Himmelskörper zu sein und ist vermutlich deshalb auch ein heiliger Ort. Zusätzlich scheint auch ein hoher Priester auf diesem Planeten zu residieren.

Geschichte

Eines Tages hat der Zen-Oh darum gebeten den Saiyajin Son Goku zu ihm zu bringen. Kaioshin des Ostens bringt ihn hierher.