Dragon Ball Volume 37

Band 37: Kaioshin

Rückentext: Eigentlich wollte die Gruppe Z das ganze Preisgeld des Turniers gewinnen. Doch die Pläne neuer mächtiger Gegner lassen das Große Turnier plötzlich zur Nebensache werden...

Erster Auftritt: Mighty Mask, Kibito, Kaioshin, Yamuh, Spopowitsch, Killer, Jewel und Punta

Kapitel 433: Trunks gegen Son-Goten

Nun ist Son-Goten an der Reihe und er kämpft gegen den vierzehnjährigen Ikose und hat ihn auch gleich nach ein paar nutzlosen Schlägen dessen, ohnmächtig geschlagen. Ein paar Kämpfe vergehen und Son-Goten und Trunks landen gegeneinander im Finale. Ein harter aber ausgeglichener Fight beginnt.

Kapitel 434: Trunks gegen Son-Goten, Teil 2

Nun wird es ernst und Trunks benutzt einen Energiestrahl, dem Son-Goten aber noch rechtzeitig ausweichen kann. Nach ein paar Schlägen und einem weiteren Energiestrahl von Son-Goten, bemerkt dieser recht spät, dass sich Trunks um ihn geklammert hat. Die einzige Lösung, um sich zu befreien, ist, sich in einen Super-Saiyajin zu verwandeln, obwohl das gegen die Abmachung verstößt. Währenddessen kriegt Mister Satan schon richtig Bange, denn er muss nachher schließlich gegen den Gewinner des Kampfes antreten.

Kapitel 435: Der erste Sieger

Nach ein paar weiteren Schlagabtauschen, wendet Son-Goten ein besonderes Manöver an, bei dem Trunks sich auch in einen Super-Saiyajin verwandeln muss, um nicht zu verlieren. Dabei berührt Son-Goten die Tribüne und verliert. Nun ist Mister Satan dran...!

Kapitel 436: Mister Satans wahre Natur

Nun tritt Mister Satan in den Ring und versucht sich vor lauter Angst zu drücken. Von wegen Knieverletzung und so... doch dennoch schmiedet er eine Art Plan. Er denkt, da Trunks ein Kind ist, tut er so, als lasse er ihn gewinnen. Trunks schlägt einmal zu und Mister Satan landet im Ring Aus. Der Sieger steht fest und die ganze Welt glaubt, Mister Satan habe mit Absicht verloren, da er so ein gutmütiges Herz hat.

Kapitel 437: Zwei seltsame Gäste!

Son-Goku und die anderen melden sich für die Endrunde des Erwachsenenturniers an, während Trunks und Son-Goten sich einen Anzug beschaffen, in den beide gleichzeitig passen. Dieser Anzug gehört Mighty Mask. Dann trifft die Gruppe Z auch noch zwei komische Gesellen, die die Kämpfer in eine Welle aus Fragen versetzt.

Kapitel 438: Wer gegen wen?

Die Finalrunden werden ausgelost, bei denen Son-Goku sogar gleich am Anfang gegen Vegeta antritt. Dennoch sind erst Kuririn und Piccolo an der Reihe.

Kapitel 439: Die Kämpfe von Kuririn und Piccolo

Kuririn beginnt mit seinem ersten Kampf gegen Punta, den er mit Leichtigkeit gewinnt. Dann steigen Piccolo und Shin in den Ring, doch der Erstere gibt auf, da er das Gefühl hat, es trenne ihn Welt zwischen seiner und dessen Kraft.

Kapitel 440: Shins wahre Identität

Piccolo erfährt nun, dass Shin in Wirklichkeit der Kaioshin ist, der sogar höher als Meister Kaio steht. Was hat so eine heilige Autoritätsperson bloß auf der Erde zu suchen?! Währenddessen beginnt auch schon Videl mit ihrem ersten Kampf gegen Spopowitsch. Aber irgendwas scheint nicht mit ihm in Ordnung zu sein.

Kapitel 441: Videls merkwürdiger Gegner

Videl kämpft weiter gegen Spopowitsch, der weiterhin geheimnisvoll tut. Sie muss sogar schon die von Son-Gohan erlernte Technik, Fliegen, einsetzen, um nicht aus dem Ring zu stürzen. Bei einer weiteren Aktion bricht Videl ihrem Gegner sogar das Genick, doch dieser renkt es sich einfach wieder ein. Er kann sogar auch fliegen!

Kapitel 442: Hilfe von Meister Quitte

Videl wird weiterhin so stark von Spopowitsch verletzt, sodass sogar Son-Gohan in das Geschehen eingreifen will. Doch Spopowitsch lässt seine Gegnerin am Leben, sodass sich Son-Goku zu Meister Quitte teleportieren muss, um von ihm Magische Bohnen für Son-Gohans Freundin zu holen. Nun ist Son-Gohan an der Reihe.

Kapitel 443: Son-Gohan in Bedrängnis

Son-Gohan stellt sich gegen Kibito, der mit dem Kaioshin gekommen ist, in den Ring. Doch dann passiert das, was nie passieren drüfte: Seine Klassenkameraden, die auf der Tribüne sitzen, merken, dass der maskierte Saiyaman in Wirklichkeit Son-Gohan ist. Dann fordert Kibito Son-Gohan auch noch auf, sich in einen Super-Saiyajin zu verwandeln.

Kapitel 444: Gestohlene Energie

Son-Gohan verwandelt sich noch ein weiteres Mal und Spoowitsch und Yamuh stürzen sich mit einem Behälter auf ihn, den sie ihm gleich in die Rippen bohren. Der Kaioshin bittet die Gruppe Z nicht einzugreifen, was diese auch tut. Letztendlich verschwinden die beiden Rowdies...

Kapitel 445: Der Zauberer und sein Dämon

Son-Gohan wird wieder von Kibito geheilt und die Gruppe Z macht sich mit dem Kaioshin auf den Weg, die beiden, Spopowitsch und Yamuh, zu verfolgen. Dann machen sich auch noch Son-Gohan und Videl mit Kibito auf den Weg. Was soll nur aus dem Turnier werden? Der Kaioshin und Kibito erzählen von einem Dämon, der vor ein paar Millionen Jahren eingesperrt wurde und nun droht, wieder erweckt zu werden. Sein Name lautet Boo und sein Erschaffer heißt Bibidi, dessen Sohn nun die Tat vollbringen will - den Dämonen zu erwecken!