Dragon Ball Volume 36

db36_jap.jpg
Akira Toriyama, Shueisha

Band 36: Ein neuer Held

Rückentext: Son-Gohan geht zur Schule nach Satan-City. Dort tritt er nicht nur als Kämpfer für das Recht in Aktion, sondern lernt auch noch die Tochter von Mister Satan kennen...

Erster Auftritt: Videl, Trunks, Son-Goten, Maron und der Kaio des Südens

Kapitel 421: Die Highschool in Satan City

Sieben Jahre später: Son-Gohan ist gerade unterwegs zu seiner neuen Schule in Satan City. Dort angekommen verwandelt er sich in einen Super-Saiyajin, um den flüchtenden Bankräubern das Handwerk zu legen. Nachdem ihm diese Tat geglückt und er wieder in den Normalmodus zurückgegangen ist, trifft er das erste Mal auf Videl, seine zukünftige Klassenkameradin. In der Schule angekommen, unterhalten sich seine neuen Klassenkameraden über den neuen mysteriösen Helden: Der Goldene Krieger, Son-Gohan.

Kapitel 422: Son-Gohan ist schwer im Stress

Videl verdächtigt Son-Gohan als Goldenen Krieger und dieser hat es nicht leicht jeden Verdacht in Luft aufzulösen. Allerdings passieren in der Sportstunde beim Baseballspiel viele merkwürdige Dinge mit dem Neuling: Er springt acht Meter in die Luft, um einen sicheren Homerun zu verhindern oder wird von einem knallharten Wurf ins Gesicht getroffen. Der Verdacht von Videl steigert sich, also muss sich Son-Gohan etwas ausdenken...

Kapitel 423: Der Große Saiyaman

...und dafür muss er zuerst einmal zu seiner Freundin Bulma gehen. Die junge Frau konstruiert ihm einen Anzug, mit dem er sich blitzartig in einen Anzug einhüllt, indem ihn nicht einmal sein verstorbener Vater wiedererkennen würde. Bei diesem Besuch trifft er auch auf den achtjährigen Trunks und dessen Vater Vegeta, der gleich meint, dass Son-Gohan mehr trainieren müsse. In der Stadt hält der verkleidete Son-Gohan zwei Verkehrsrowdies auf, die ihn gleich nach seinem Namen fragen, welcher schnell gefunden ist: Der Große Saiyaman. Leider muss er die beiden Übeltäter erst davon überzeugen, dass dieser cool sei, was ziemlich schnell geht. Daraufhin geht es sofort in die Schule.

Kapitel 424: Videl kämpft für das Recht

Nachdem er sich von seiner Mutter und seinem Bruder Son-Goten verabschiedet hat, geht Son-Gohan sofort in die Schule, wo er erfährt, dass Videl der Polizei manchmal hilft, um Verbrecher einzufangen. Ein Notruf kommt und die Tochter Mister Satans verschwindet. Son-Gohan reagiert gleich darauf und kommt mit der Ausrede, er müsse sofort aufs Klo, auch zum Ort des Geschehens.

Kapitel 425: Aufgeflogen!

Zusammen bringen die Kämpfer der Gerechtigkeit die beiden Verbrecher in kurzer Zeit zur Strecke. Daraufhin fragt Videl den Großen Saiyaman, wie es Son-Gohan geschafft habe, so schnell aus dem Klassenzimmer rauszukommen. Dieser antwortet ihr, womit seine Verkleidung auffliegt. Durch das Versprechen, am Großen Turnier anzutreten und Videl das Fliegen beizubringen, wird sie Son-Gohan nicht verraten.

Kapitel 426: Das Große Turnier

Mit der Nachricht, dass er am Großen Turnier teilnimmt, kommt er bei Bulma vorbei, die ihm eine Sonnenbrille und ein Kopftuch als neue Verkleidung mitgibt. Außerdem werden auch Vegeta und Son-Goku, der durch Uranai Baba eine Extraerlaubnis bekommt an diesem Turnier teilnehmen. Gleich zieht er wieder los und erzählt das Alles noch Kuririn, dem inzwischen Haare gewachsen sind, C18 und Piccolo, die somit sich auch anmelden werden. Zu Hause angekommen berichtet er das Ganze noch mal seiner Mutter, die bei diesem Preisgeld nicht ablehnen kann und sich schon auf das Treffen mit ihrem verstorbenen Mann freut.

Kapitel 427: Das Training beginnt

Da seine Mutter ihm erlaubt hat, für den nächsten Monat nicht in die Schule gehen zu müssen, beginnt er am nächsten Tag mit seinem Bruder zu trainieren, wobei sich herausstellt, dass Son-Goten zuvor schon viel trainiert und sogar schon in die erste Super-Saiyajin Stufe kommen kann. Während dem Sparring erscheint Videl, die doch von ihrem Klassenkameraden lernen wollte, wie man fliegt. So muss Son-Gohan dieses Kunststück gleich zwei Leuten beibringen, denn Son-Goten besitzt diese Fähigkeit auch nicht.

Kapitel 428: Videl und die Kunst des Schweben

Während Son-Gohan dabei ist, Videl beizubringen, ihr Fluidum zu kontrollieren, ist auch sein Vater, im Jenseits dabei zu trainieren. Nach dem Essen, gelingt es dem jungen Mädchen, das erste Mal etwas zu schweben. Son-Goten allerdings fliegt schon durch die Lüfte, wie ein junger Spatz. Als Videl gehen will, schlägt Son-Gohan ihr noch vor, sich die Haare kurz schneiden zulassen, damit sie im Kampf nicht so viele Nachteile hat wie mit langen Haaren.

Kapitel 429: Bald geht’s los!

Vegeta ist im Schwerkraftraum überrascht, dass sogar sein achtjähriger Sohn sich schon in einen Super-Saiyajin verwandeln kann und erfährt von diesem, dass dies auch Son-Goten schafft. Videl hat nun endlich gelernt, ohne große Anstrengung zu schweben, und erklärt, dass es eine Überraschung für ihren Vater am Turnier sein soll. Bis dahin möchte sie aber noch so fliegen können wie Son-Goten, was sie nach ein paar Tagen schon schafft und nach Hause geht, um dort noch etwas zu trainieren. Son-Gohan ist erleichtert, so kann er endlich selber mit seinem Bruder trainieren.

Kapitel 430: Wiedersehen der alten Freunde

Bis zum Großen Turnier haben alle Z Krieger noch hart trainiert und nun ist es endlich so weit! Alle fliegen zusammen in einem Flugzeug und die, die halbwegs etwas Saiyajin-Blut in sich haben, versprechen nicht als Super-Saiyajin zu kämpfen. Auf der Papayainsel angekommen, entdecken sie sofort ihren Freund Son-Goku, der sofort seinen kleinen Sohn sieht. Außerdem führt Mister Satan wie immer ein riesiges Spektakel vor. Beim Anmelden erfahren die beiden Freunde, Son-Goten und Trunks, dass sie in der Kinder Sektion kämpfen müssen, was sie ziemlich lächerlich finden. Kuririn ist darüber sehr erleichtert. So hat er und seine Frau C18 eine höhere Chance das Preisgeld zu kassieren.

Kapitel 431: Die Vorausscheidung beginnt

Nachdem sie sich alle umgezogen haben, machen sich die Z Krieger auf den Weg zur Vorausscheidung, bei der sich etwas geändert hat. Und zwar wird die Schlagkraft gemessen, bei der nur die fünfzehn Stärksten ins Finale kommen, weil Mister Satan als Sieger des letzten Turniers schon qualifiziert ist. Trotzdem halten sich alle zurück, bis auf Vegeta, der das ganze Messgerät kaputt macht. Bloß ist dies nicht das einzige technische Gerät, was bei diesem Turnier zerstört wird. Piccolo macht alle Foto- und Videokameras unbemerkt untauglich, damit Son-Gohan nicht wiedererkannt wird.

Kapitel 432: Zwei kleine Superkrieger

Alle Z Krieger, bis auf Son-Gohan und Videl, machen sich auf den Weg zum Turnier der Kinder, um Son-Goten und Trunks anzufeuern. Nach einem kleinen Ausrutscher, lässt Mister Satan das Turnier der Kinder Sektion beginnen. Nach ein paar aufmüpfigen Bemerkungen des fünfzehnjährigen Idasa, beginnt der Kampf zwischen ihm und Trunks, allerdings erledigt dieser Idasa mit sehr geringem Kraftaufwand.