Dragon Ball Volume 25

Band 25: Drei Wünsch frei

Rückentext: Im Gefecht um die Dragon Balls ist Son-Goku schwer verletzt worden. Während seiner Heilung schließen sich Son-Gohan und Kuririn mit Vegeta zusammen, um gegen Freezer zu kämpfen. Tatsächlich gelingt es ihnen, Shenlong von Namek auf den Plan zu rufen. Dennoch erscheint Freezer unbezwingbar...

Erster Auftritt: Polunga

Kapitel 289: Fataler Irrtum

Nachdem Vegeta dank seiner neuen Kraft Jeeze besiegt und pulverisiert hat, greift er Kommandant Ginyu an, der sich immer noch im Körper Son-Gokus befindet. Vegeta demoliert sogar beinahe den schönen Körper.

Kapitel 290: Ginyus Niederlage

Kommandant Ginyu wendet wieder seinen Körpertausch-Trick an, um Vegetas Körper zu erhalten, aber Son-Goku kann im letzten Moment einen Frosch zwischen den Strahl und den Saiyajin werfen. Um für den Kampf gegen Freezer gewappnet zu sein, wird Son-Goku in einen Meditank gebracht, damit dieser seine Wunden wieder heilen kann.

Kapitel 291: Freezer ist sauer

Freezer kämpft immer noch gegen Nehl und erfährt, dass der Kampf nur eine Ablenkung ist. Sofort lässt er den schwerverletzten Nehl liegen und macht sich auf den Weg zu den Dragon Balls. Kuririn währenddessen trifft endlich Dende!

Kapitel 292: Shenlong von Namek

Son-Gohan, Kuririn und Dende können unbemerkt den Drachen von Namek heraufbeschwören - er heißt Polunga und ist dazu auch noch viel größer als der Shenlong von der Erde. Sofort äußern sie auch den Wunsch, dass alle Opfer aus dem Kampf gegen die Saiyajin wiederbelebt werden sollen, aber dies wird abgelehnt, da nur eine Wiederbelebung pro Wunsch möglich ist (man hat drei Wünsche).

Kapitel 293: Drei Wünsche frei

Piccolo nimmt über Meister Kaio Kontakt zu Son-Gohan auf und sagt diesem, was er sich wünschen soll: Zunächst wünschen sie sich Piccolo wieder lebendig, somit lebt auch wieder Gott und die Erden Dragon Balls existieren wieder. Der zweite Wunsch lautet: „Teleportiere Piccolo auf den Planeten Namek!“. Dies wird auch getan.

Kapitel 294: Der letzte Wunsch

Vegeta merkt, dass er reingelegt wurde und zwingt die anderen dazu, seine Unsterblichkeit zu wünschen. Aber gerade als Dende den Wunsch äußern will, verschwindet der Drache, weil sein Erschaffer, der Oberälteste, stirbt. Dann kommt auch noch Freezer und er ist sehr sauer, während Piccolo auf seinem Weg zum Kampfplatz auf den verletzten Nehl trifft.

Kapitel 295: Unverhoffter Kraftzuwachs

Piccolo fusioniert mit dem verletzten Nehl und erhält dadurch einen gewaltigen Kraftzuwachs. Sofort macht er sich wieder auf den Weg, um zum Kampfort zu gelangen. Währenddessen hat Freezer auch schon Vegeta angegriffen, doch diesem gelingt es sogar, sich bravourös zu wehren.

Kapitel 296: Freezers Mega-Mutation

Freezer merkt, dass ihm Vegeta gewachsen ist, also mutiert er zu einer noch stärkeren Form. Sofort bringt er auch schon den Planeten zum Erschüttern und Dende scheint in Lebensgefahr, doch Kuririn rettet den Namekianer. Das nutzt Freezer aus und stößt eines seiner Hörner in Kuririns Bauch.

Kapitel 297: Son-Gohan rastet aus

Son-Gohan eilt Kuririn sofort zu Hilfe, aber Freezer versperrt ihm den Weg. Daraufhin wird Son-Gohan so wütend, dass er einige sehr starke Schläge platzieren kann, doch dennoch ist Freezer immer noch nicht beeindruckt.

Kapitel 298: Son-Gohan kann nicht mehr

Nun greift Freezer Son-Gohan an und der Kleine scheint keine Chance mehr zu haben, selbst der Eingriff von Vegeta bringt nichts. Wer kann Son-Gohan noch retten?

Kapitel 299: Neuer Versuch

Als alles zu Ende scheint, wendet Kuririn seine Energie-Diskus-Attacke an und kann Freezer damit ein Stück seines Schwanzes abschneiden. Er wendet auch noch den Sonnenblitz an, um Freezer abzulenken. Kuririn wurde von Dende geheilt und nun ist auch Dende dabei, Son-Gohan zu heilen. Das gelingt ihm auch und Son-Gohan scheint nun stärker als zuvor, schließlich fließt Saiyajin-Blut in ihm und wenn Saiyajin dem Tode nahe stehen und danach geheilt werden, sind sie immer um einiges stärker.

Kapitel 300: Piccolo greift ein

Endlich kommt der mit Nehl fusionierte Piccolo an und kann in den Kampf eingreifen. Beide scheinen gleichstark zu sein...