Dragon Ball Volume 12

Band 12: Die Mächte des Bösen

Rückentext: Zum zweiten Mal nimmt Son-Goku am großen Turnier teil, bei dem die besten Kämpfer der ganzen Welt zusammenkommen. Nachdem er die Vorrunden erfolgreich überstanden hat, steht er nun im Finale Tenshinhan, einem Schüler des Herrn der Kraniche, gegenüber. Und der ist alles andere als ein leichter Gegner...

Erster Auftritt: Mutaito (Muten-Roshi erinnert sich an ihn), Piccolo Daimao, Tamburin, Zimbel und Yajirobi

Kapitel 133: Mit allen Tricks

Das Finale des 22. Großen Turniers, ausgetragen zwischen Son-Goku und Tenshinhan, naht seinem Ende zu. Tenshinhan wendet die Kiku-Kanone an, die den ganzen Ring vollkommen zerstört. Son-Goku allerdings ist noch rechtzeitig in die Luft gesprungen, wo sich der weitere Kampf abspielt. Obwohl Tenshinhan schweben kann, meint Son-Goku noch gewinnen zu können und wendet das Kamehame-Ha an...

Kapitel 134: Das Ende des Turniers

Son-Goku benutzt den Rückstoß des Kamehame-Ha, um Tenshinhan zu rammen. Das gelingt ihm und dieser fliegt bewusstlos zu Boden. Allerdings kann Son-Goku sich auch nicht mehr gut bewegen und beide prallen fast gleichzeitig auf dem Boden auf. Son-Goku jedoch berührt davor einen Bus, der auch als Aus zählt, und verliert somit den Kampf. Als die Freunde wieder gehen wollen, merken sie, dass Kuririn von einem Monster getötet worden ist.

Kapitel 135: Ein furchtbares Komplott

Son-Goku zieht, trotz Hunger, sofort los, um das Monster, das Kuririn ermordet hat zu suchen und sich an diesem zu rächen. Währenddessen bemerkt Muten-Roshi, dass das Wappen, das das Monster am Tatort hinterlassen hat, Oberteufel Piccolo gehört, ein furchtbares Wesen, dass schon zu Muten-Roshis junger Zeit sein Unheil getrieben hat und nur von dessen Meister Mutaito eingefangen werden konnte. Son-Goku erreicht das Monster...

Kapitel 136: Begegnung mit Tamburin

Son-Goku beginnt sofort den Kampf mit dem Monster, das ihn jedoch mit Leichtigkeit zu Boden werfen kann. Bewusstlos liegt Son-Goku auf dem Boden, während Piccolo seine finsteren Pläne preisgibt: Bevor der Weltherrschaft mithilfe der Dragon Balls werden alle Teilnehmer der letzten zehn Großen Turniere ermordet, damit der Oberteufel keine Gegner mehr hat.

Kapitel 137: Son-Gokus Rückkehr

Für das Auffinden der weiteren Dragon Balls erschafft Piccolo ein weiteres Monster, Zimbel. Muten-Roshi, Tenshinhan und Chao-Zu machen sich währenddessen auch auf den Weg, die Drachenkugeln zu suchen. Und Son-Goku? Er wacht auf und stürzt sich sofort auf einen riesigen Fisch, der auf einem Spies ist, um seinen Hunger zu stillen.

Kapitel 138: Yajirobi

Son-Goku trifft auf Yajirobi, der ihn beschuldigt, seinen Fisch aufgegessen zu haben, bis Zimbel bei ihnen ankommt, um den Dragon Ball abzuholen, den Yajirobi um den Hals trägt.

Kapitel 139: Yajirobis Frühstück

Zimbel stellt sich dem Kampf gegen das Monster und tötet es, was Piccolo nicht unbemerkt bleibt.

Kapitel 140: Gilians Ende

Oberteufel Piccolo übergibt Tamburin, der für das Töten aller Turnierteilnehmer zuständig ist und gerade Gilian erledigt hat, per Telepathie die Nachricht, dass sein Bruder getötet worden ist, und dieser sich darum kümmern soll. Letztendlich kommt er bei den beiden an...

Kapitel 141: Rache für Kuririn

Yajirobi verspricht Son-Goku seinen Dragon Ball, mit dessen Hilfe er Kuririn wieder lebendig machen will, wenn dieser für ihn Tamburin grillbereit fertig macht. Das Monster ist für ihn kein Problem, er pulverisiert es lediglich, sodass er den Dragon Ball noch nicht bekommt.

Kapitel 142: Begegnung mit Piccolo

Piccolo bemerkt, dass sein zweiter Sohn ermordet worden ist und fliegt zu Son-Goku. Als er auch ankommt, merkt Yajirobi, dass dies der Oberteufel ist und überlässt eilend Son-Goku seinen Dragon Ball. Ein harter Kampf liegt in der Luft!

Kapitel 143: Son-Goku gegen Piccolo

Zunächst sieht es für den Kleinen gut aus, aber dann wendet sich das Blatt drastisch. Selbst das Kamehame-Ha zeigt überhaupt keine Wirkung.

Kapitel 144: Son-Gokus Niederlage

Piccolo kann Son-Goku zu Boden strecken, seinen Dragon Ball nehmen und sich auf den Weg machen. Er weiß allerdings nicht, dass Son-Goku ein zäher Bursche ist, so steht dieser wieder auf und wird von Yajirobi zum Quittenturm geflogen.