Dragon Ball Volume 10

db10_jap.jpg

Band 10: Die Wunderheilung

Rückentext: Auf seiner neuen Suche nach den Dragon Balls, mit deren Hilfe er den Vater seines neuen Freundes Upa wieder zum Leben erwecken will, musste Son-Goku sich zuletzt den Prüfungen der Wahrsagerin Uranai Baba unterziehen. Dank ihrer Hilfe weiß er nun, wo sich die letzte noch fehlende Kugel befindet und ist unterwegs, um sie sich zu holen...

Erster Auftritt: Herr der Kraniche, Tenshinhan und Chao-Zu

Kapitel 109: Pilaws Robots

Son-Goku erfährt endlich von Uranai Baba, wer den letzten Dragon Ball hat und macht sich sofort auf den Weg. Als er ankommt, merkt er auch gleich, dass Prinz Pilaw es auf ihn und seine Drachenkugeln abgesehen hat. Hinzu kommt auch noch, dass der Schurke mit seinen Gehilfen Robots hat, die ihre Kräfte verstärken können.

Kapitel 110: Pilaws Plan

Son-Goku wird von den Schurken angegriffen, kann diese allerdings mit Leichtigkeit abwehren und deren Dragon Ball bekommen.

Kapitel 111: Shenlongs Rückkehr

Son-Goku kehrt wieder zum Plateau Uranai Babas zurück, wo seine Freunde schon auf ihn warten. Schnell wird Upa mitgenommen und Kurs auf den Quittenwald genommen. Und endlich wird alle Mühe der Freunde belohnt - Bora wird wiederbelebt.

Kapitel 112: Lauf, Son-Goku!

Bora bedankt sich bei Son-Goku für all die Mühe, die er sich gemacht hat, und dieser holt sich seinen Dragon Ball bevor er weggeschleudert wird. Bei Uranai Baba zurück, muss er auch feststellen, dass das nächste Große Turnier schon in drei Jahren stattfinden wird, und alle machen sich auf, hart dafür zu trainieren - Yamchu und Kuririn beim Herrn der Schildkröten und Son-Goku für sich selbst.

Kapitel 113: Das 22. Turnier

Son-Goku und all seine Freunde kommen gerade noch rechtzeitig beim Turnier an und lernen auch gleichzeitig den Herrn der Kraniche, den Erzrivalen Muten-Roshis, und dessen Schüler kennen. Diese sind allerdings nicht gerade gut gelaunt. Mit neuen Trainingsanzügen bekleidet, machen sich die Freunde auf, die Lose für die Vorrundenkämpfe zu ziehen.

Kapitel 114: Die Vorrunde - Teil 1

Unsere Freunde können sich mit Leichtigkeit gegen ihre Vorrundengegner beweisen. Auch die Schüler des Herrn der Kraniche sind ihren Gegnern eine Nummer zu groß. Nun kommt Son-Goku an die Reihe - er kämpft gegen King Tschapah, einen berüchtigten Kämpfer, der bereits ein Turnier gewonnen hat, ohne ein einziges Mal berührt worden zu sein.

Kapitel 115: Die Vorrunde - Teil 2

Son-Goku zeigt im Kampf gegen King Tschapah, dass er während seiner Trainingszeit an jede Menge Kraft zugelegt hat und kommt mit seinen Freunden ins Finale des Turniers.

Kapitel 116: Die Auslosung

Die Auslosung der Finalrunden beginnt und folgende Paarungen werden, per Telekinese Chao-Zus festgelegt: Yamchu gegen Tenshinhan, Wermensch gegen Jackie Chun, Chao-Zu gegen Kuririn und Son-Goku gegen Panputto.

Kapitel 117: Yamchus Kamehame-Ha

Der erste Kampf der Finalrunde, ausgetragen zwischen Yamchu und Tenshinhan, beginnt und beide scheinen anfangs gleichstark zu sein, bis Yamchu jedoch sein Kamehame-Ha anwenden will. Was hat Tenshinhan vor, um diese Technik abzuwehren...?

Kapitel 118: Yamchus Niederlage

Tenshinhan kann Yamchus Kamehame-Ha auf den Ausführer zurückschleudern und ihm im weiteren Verlauf das Bein brechen. Sofort eilt Pool seinem Freund zu Hilfe und Son-Goku schwört Rache.

Kapitel 119: Ärger um den Mond

Der zweite Kampf der Finalrunde zwischen Jackie Chun und dem Wermenschen beginnt. Der Alte scheint aber haushoch überlegen zu sein, weiß jedoch nicht, wieso er dennoch ständig von dem Tier attackiert wird. Dieses klärt ihn aber auf: Vor drei Jahren habe er im Kampf gegen Son-Goku den Mond zerstört, deswegen bleibt dieser nun für immer ein Mensch, da bei ihm genau die gegenteiligen Regeln, als die eines Werwolfs gelten. Mithilfe Kuririns Kopf und ein wenig hypnotischem Könnens, gelingt es Chun allerdings doch, den Bann zu brechen und den Kampf zu gewinnen.

Kapitel 120: Chao-Zus Tricks

Der vorletzte Kampf der Finalrunde, ausgetragen zwischen Kuririn und Chao-Zu, beginnt. Nach einem kurzen Schlagabtausch, schwebt Chao-Zu in der Luft und attackiert Kuririn mit ständigen Dodons. Hat Kuririn etwa vor, ein Kamehame-Ha anzuwenden?