Dragon Ball Movies DB 3

dbmovie3.jpg

  • Erschienen in: Japan
  • Japanisches Erscheinungsdatum: 09.07.1988
  • Produziert von: Toei

Das 3. DB-Movie namens „Mystical Adventure“ ist eine Mischung aus mehreren Teilen der Serie DragonBall. Da der 2. Movie damit endet, wie Son Goku und Krillin am Ende als Lehrlinge bei Muten Roshi akzeptiert werden, knüpft Movie 3 dort nahtlos an. Man sieht aber zunächst den Herrn der Kraniche, wie er einen Plan ausheckt die DragonBalls zu finden, um damit die Kontrolle über das Imperium – welches Chao-Zu gehört – zu erlangen. Im nächsten Moment sieht man Krillin und Goku, die uns aus DragonBall bekannten Durchläufe trainieren. Als sie dann eines Tages ihren Meister fragen, wann sie denn die „richtigen“ Techniken beigebracht bekommen, sagt ihnen der Alte, dass sie fast alles wissen, was er ihnen beibringen könnte. Daher sollten sie ihr Wissen erst einmal testen. Damit wiederum gemeint war das kommende Boudokai, um den es in diesem Film unter anderem geht.

Währenddessen ersucht „Herr der Kraniche“ Chao-Zu ihm die Erlaubnis zu geben, nach den DragonBalls zu suchen. Als Vorwand nennt er ihm den Grund, dass er mit dem Wunsch die verstorbene Frau Chao-Zus wieder beleben könnte. Doch Lieutenant Blue (der in diesem Falle den Chef der Sicherheit spielt) zweifelt an der Richtigkeit des Ersuchens, des “Herrn der Kraniche”. Im nächsten Moment aber steht der Bruder des Herrn der Kraniche hinter ihm. Blue attackiert ihn mit seiner Lähmungstechnik, die aber fehlschlägt und ihm der tödlichen Zunge Tao Bai Bais offenbart, die ihn schließlich tötet. Chao-Zu akzeptiert das Angebot.

Unterdessen sind Bulma, Yamchu und Oolong mit einem Flugzeug auf der Suche der DragonBalls. Plötzlich werden sie unerwartet von einem ihnen unbekannten Flugzeug attackiert. Als es zerstört ist kommen jedoch weitere Jäger, die daraufhin ebenfalls die Flugkünste Bulmas zu spüren bekommen. Bulma findet daraufhin einen DragonBall. Als sie sich ihm aber nähern, schießt ein U-Boot Chao-Zus auf sie und treibt sie in die Flucht...

Goku, Krillin und Muten Roshi sind inzwischen mit einem Flugzeug bei der Kampfveranstaltung, dem Boudokai, gelandet.

Im nächsten Moment beobachten Bora und sein Sohn Upa den Herrn der Kraniche, der eine Ausgrabung macht, um den dort befindlichen DragonBall zu finden (nahe am Quittenturm). Als sie schließlich entdeckt werden, flüchten sie weg in ein Restaurant, wo sich auch zufällig Goku, Krillin und Muten Roshi befinden. Es kommt zu einem Kampf, der endet, weil Bora und Upa die Aufenthaltserlaubnis bekommen, um bei dem Boudokai anwesend zu sein (Muten Roshi bürgt für sie).

Am nächsten Tag treffen sich Yamchu, Pool, Oolong, Bulma, Goku, Krillin und Muten Roshi beim Boudokai. Der erste Kampf wird von Yamchu und einem unbekannten Riesen ausgetragen, den Yamchu mit Leichtigkeit für sich entscheiden kann. Den zweiten Kampf gegen Bora verliert er aber, als er aus dem Ring fliegt. Der Gegner Boras ist dann Tao Bai Bai, der ihn leider tötet, indem er ihn an einer Statue aufspießt. Goku, der sehr aufgeregt darüber ist, stürmt sofort auf Tao Bai Bai los. Als er den körperlichen Kampf gegen ihn verliert, versucht er es mit einem Kame-Hame-Ha, welches aber nur die Kleidung Tao Bai Bais zu zerstören vermag. Bai Bai aber entgegnet ihm mit einem Dodon, der Goku die Niederlage bringt und ihn direkt zum Quittenturm, zum alten Kater katapultiert. Dort merkt Goku, dass der DragonBall, welcher sich direkt auf seinem Herz befand, ihm sein Leben rettete. Meister Quitte gibt ihm daraufhin, da Goku sehr vom Kampfe erschöpft ist, eine magische Bohne, die ihn völlig wiederherstellt. Goku macht sich mit seiner Wolke Jindujun sofort auf den Weg Tao Bai Bai anzugreifen. Bai Bai, der unterwegs zu Goku ist, wird aber plötzlich von einem Stein getroffen – überraschenderweise ist es Arale, ein Mädchen, der dort gelegenen Ortschaft. Goku holt ihn dadurch ein und es kommt erneut zum Kampfe zwischen den beiden. Als Tao Bai Bai sich geschlagen gibt, und mit einem Flugzeug verschwinden will, schnappt er sich noch kurzerhand seinen DragonBall. Im Flug schießt er zwei Raketen ab, die aber durch geschickte Konter seitens Goku und Arale genau zu ihm zurückfliegen und ihn selbst vernichten.

Währenddessen teilt der Herr der Kraniche Chao-Zu seinen Plan über die Übernahme mit und beauftragt Tenshinhan Chao-Zu zu töten, da er als lästig erscheint. Doch Tenshinhan, der eigentlich mit Chao-Zu befreundet ist, weigert sich. Als dann der Herr der Kraniche selbst Hand anlegen will, wehrt Tenshinhan seinen Dodon-Ray mit Hilfe seiner Kiku-Kanone ab und katapultiert ihn weg.

Die 6 DragonBalls, die durch ein dummes Missgeschick Bulmas in einen See fielen, werden daraufhin durch den DragonBall Gokus ergänzt und der Drache herbeigerufen. Goku wünscht sich daraufhin, dass Bora wieder lebt.