Dragon Ball Movies DBZ SP 1

tvspecial1.jpg

  • Erschienen in: Japan, Amerika (Bardock, Father of Goku)
  • Japanisches Erscheinungsdatum: 17.10.1990
  • Produziert von: Toei

Das Bardock Special fängt damit an, dass man den Planeten Vegeta sieht und das schreien eines Babys hört. Dort auf dem Planeten liegt Karakrott aka Goku, der Sohn eines Low Level Kämpfers mit Namen Bardock in einer Art Brutkasten, wie gesagt wird.

Währendessen auf Planet Kanassa, die Saiya-jins sind auf den Planeten gekommen, um ihn auf Freezers Order zu übernehmen, wobei sie fast die komplette Bevölkerung in ihrer Oozaru Form töten.

Unter ihnen ist auch Bardock und einige seiner Freunde. Als diese bereits meinen, dass sie ihre Mission erfolgreich beendet hätten, taucht plötzlich unter den Trümmern noch ein Bürger dieses Planeten auf und greift Bardock an. Er kann ihn zwar am hinteren Hals treffen und zu Boden schicken, jedoch greifen danach Bardocks Freunde ein und treffen den noch überlebenden Bürger tödlich mit einem Powerblast.

Bevor dieser jedoch stirbt, sagt er, dass die Saiya-jins vor dem Aussterben stehen, genau wie sein Volk und das er Bardock die Fähigkeit geben hat, Dinge, die in der Zukunft passieren, sehen zu können. Darauf stirbt er.

Währendessen auf Freezers Planeten, wo seine Hauptbasis liegt, sieht man den noch recht jungen, aber schon sehr starken Vegeta, der mit ein paar Pflanzenmännern trainiert, sie jedoch alle, ohne jegliche Probleme K.O. schlägt und sie darauf tötet.

Als er aus dem Trainingsraum geht, wartet dort schon, der auch noch recht junge Nappa (jung im Vergleich zum Anime; ist aber viel älter als Vegeta).

Vegeta beklagt sich darauf, dass er mit solchen Gegnern nie stärker werde und er will Freezer daher bitten, die nächste Übernahmeaktion eines Planeten zu leiten. Er geht darauf zu Freezer, der ihn Überraschenderweisen für Zarbon und Dodoria seinen Wunsch gewährt.

Wieder zurück zu Bardock. Dieser befindet sich in einer Heilwanne und regeneriert sich von seinen Verletzungen. Seine Kumpels machen sich währenddessen schon auf den Weg zu Planet Meet, der als nächstes auf Freezers Abschussliste stand.

Plötzlich passiert etwas merkwürdiges, man sieht einige Visionen, die sich in Bardocks Kopf abspielen. Es handelt sich dabei, um den jungen Goku aus DB der auf Bulma trifft und z.B. sein Training bei Muten-Roshi. Im Hintergrund hört man dabei die Stimme des von den Saiya-jin getöteten Bürgers, der Bardock auf die unmittelbare Zukunft vorbereiten will.

Als er aufwacht, ist die Vision zu Ende und er erfährt, dass seine Gefährten bereits auf zu Planet Meet sind. Er macht sich direkt zu ihnen auf, wobei er an einem Fenster vorbeikommt, indem ein Kind schreit. Dabei handelt es sich um Kakarott, seinen Sohn. Als er ihn so ansieht hat er wieder eine Vision und ihm gehen die Worte des Bürgers im Kopf herum. Dieses Mal sieht er eine riesige Explosion auf seinem Heimatplaneten Vegita, welche diesen dann auch zerstört. Danach endet die Vision und er macht sich weiter auf seinen Weg.

Währenddessen auf Planet Meet, die Saiya-jins haben ihren Auftrag bereits erledigt, werden aber hinterrücks von Freezers Gefolgsleuten (die Ginyu Crew) angegriffen, da Freezer endgültig genug von den Saiya-jins hat und sich nur noch wünscht, dass die Zerstörung des Planeten Vegita mit allen Saiya-jins ein gutes Feuerwerk abgeben wird.

Gerade als Bardock am Ort des Geschehens ankommt, sind alle seine Freunde Tod, nur Toma (wohl sein bester Freund) kann Bardock noch mitteilen, dass Freezer dafür verantwortlich ist, jedoch stirbt er kurz darauf auch.

Nachdem Bardock realisiert, dass all seine besten Freunde Tod sind (er hält dabei einen Verband von Toma in der Hand, den er so fest drückt, bis dieser sich von seinem Blut rot färbt) und nun auch die Ginyu Crew auftaucht, die ihn auslacht, nimmt er den Verband, benutzt ihn als Kopftuch und greift an!

Er schafft es, obwohl er nur ein Low Level Fighter ist, Ginyu und seine Crew auszuschalten (Ginyu überlebt aber), jedoch scheitert er an Dodoria, der plötzlich auch noch auftaucht und ihn mit einem Powerblast trifft.

Da Dodoria annimmt, dass Bardock diesen Treffer nicht überlebt haben kann, macht er sich wieder auf zur Basis, da Freezer sich nun auf zur Zerstörung von Planet Vegita machen will.

Wie zu erwarten, hat Bardock diesen Treffer natürlich noch überlebt und macht sie nun auch auf nach Vegita, um die anderen Saiya-jin zu warnen und mit ihren Hilfe Freezer zu besiegen.

Auf Planet Vegita wird währenddessen auch die Abreise von Kakarott auf die Erde geplant, da er ja nur der Sohn eines Low Level Kämpfers ist und er für sonst nichts gebraucht werden kann (war so üblich bei den Saiya-jins).

Genau, als Kakarott die Erde in einer Kapsel verlässt, treffen sich Kakarotts Kapsel und Bardocks Kapsel für einen Moment im Weltall und Bardock hat für diese Zeit eine Vision von seinem Sohn.

Als Bardock dann auf Vegita landet ist er schon ziemlich von seinen Verletzungen, die er sich im Kampf mit der Ginyu Crew und Dodoria zugezogen hatte, erschöpft. Es schafft es jedoch bis zu den Kasernen und erzählt den anderen Saiya-jins Freezers Plan. Diese nehmen ihn aber nicht ernst, da alleine schon der Gedanke, dass Freezer sie töten will, für den sie immer loyal gearbeitet haben, absurd klingt.

Wütend und mit einem Spruch, wie “Fahrt doch zur Hölle!” (das nehme ich jetzt einfach mal als jugendfreie deutsche Übersetzung *g*) schleppt er sich ins Obergeschoss dieses Gebäudes. Dort angekommen, macht er sich noch einmal Gedanken über die Zukunft, die er ja bereits gesehen hat und schwört sich diese zum Wohle aller zu ändern. Dabei umgibt ihn eine blaue Aura.

Er fliegt darauf auf Freezers Raumschiff zu, welches man schon vom Planeten Vegita aus sehen kann. Vor dem Raumschiff warten jedoch schon Hunderte von Freezers Gefolgsleuten, an denen Bardock erst einmal vorbei muss, um in Freezers Reichweite überzukommen. Es gelingt ihm und Freezer selbst zeigt sich ihm und seinem Gefolgsleuten, welche aus Angst schon mal etwas außer Reichweite gehen.

Bardock scheint an seinem Ziel angekommen zu sein und sammelt all seine Energie in der rechten Hand. Im entscheidenden Augenblick schießt er diese Energiekugel auf Freezer, der aber nur lacht, seinen Zeigefinder ausstreckt und eine Energie ebenfalls sammelt. Seine Energiekugel nimmt dabei solche Ausmaße an, dass Bardocks Blast einfach von ihr absorbiert wird und damit total wirkungslos war.

Freezer feuert darauf diese gewaltige Energiekugel auf Bardock, seine Gefolgsleute und damit auf Planet Vegita ab. Bardock und alle anderen Sterben und Planet Vegita explodiert, wie Bardock bereits in seinen Visionen gesehen hat.

Freezer lacht nun wieder und meint zu Dodoria und Zarbon, was für ein herrliches Feuerwerk sich doch abspielt.

Szenenwechsel. Vegeta auf einem anderen Planten, hört von Nappa, dass Planet Vegita durch “einen Meteor” zerstört wurden ist. Vegetas kalte und wirklich total regungslose Antwort darauf, “Gibt es sonst noch etwas?”. Das Bild entfernt sich von Vegeta und man sieht um ihn herum Hunderte von toten Kreaturen.

Wieder Szenenwechsel. Gokus Kapsel ist auf der Erde gelandet und der kleine Knirps wird von Son Gohan gefunden und als Sohn aufgenommen. Er gibt ihn auch den Namen Son Goku, worüber sich der kleine redlich zu freuen scheint..

ENDE!


Meine Meinung zu diesem Special: Es ist schlechthin genial. Dieses Spezial gibt der ganzen DBZ Geschichte bis hin zur Freezer Saga erst den nötigen Hintergrund, den man braucht, um die Charaktere Goku, Vegeta und Freezer verstehen zu können (besonders Vegetas Haltung in der Serie..). Ansonsten besticht dieses Special durch wirklich gute BG Sounds während der Kämpfe.