Dragon Ball Facts DragonBalls

Insgesamt gibt es 7 Dragon Balls auf der Erde. Wenn man sie an einen Ort bringt, kann man sich vom Drachen Shenlong ("Shinryuu", lit. "Heiliger Drache" / "Göttlicher Drache") einen Wunsch erfüllen lassen. Zuerst wurden die mächtigen Dragon Balls von Kami erschaffen, dieser jedoch wollte sie wieder zerstören, da die Dragon Balls oft für böse Taten eingesetzt wurden. Nur Son-Goku konnte seine Meinung in letzter Sekunde noch ändern.

Außerdem gibt es auch Dragon Balls auf dem Planeten Namek. Der Drache dort heißt Polunga ("Traumgott"). Die Dragon Balls auf Namek sind aber um einiges größer und mächtiger als die der Erde. Man kann vor Polunga drei Wünsche äußern. Nachdem man seine drei Wünsche geäußert hat, werden alle Dragon Balls auf dem Planeten verstreut. Zuerst konnte man mit den namekianischen Dragon Balls nur eine Person pro Wunsch wiederbeleben, was sich aber im Verlauf der Serie änderte.

Auf der Erde gibt es außerdem weitere 7 Dragon Balls, vorgestellt in Dragon Ball GT, die sogenannten Ultimativen Dragon Balls. Wenn man sich mit diesen Dragon Balls etwas wünscht, werden die Dragon Balls im ganzen Universum verstreut. Falls man es nicht schaffen sollte, die Ultimativen Dragon Balls innerhalb eines Jahres an ihren vorgegebenen Platz zu bringen, wird die Erde explodieren. Auf diese Art und Weise hat Baby die Erde verdammt, denn der gehirngewaschene Dende brachte die Kugeln nicht zurück, sondern zu seinem Meister, dem Tsufurujin-König, welcher sich erneut etwas von ihnen wünschte und damit den Countdown nicht aufhob.

Eine ganz besondere Rolle nimmt der Dragonball mit vier Sternen ein: Son Goku bekam ihn einst von seinem Großvater Son Gohan und seitdem beschützt er ihn so gut, wie es nur geht. Später schmückte der Dragon Ball mit den vier Sternen Son-Gohans Mütze am Anfang von Dragon ball Z, in Dragon ball GT ist der Teufelsdrache Suh Xing Long der einzige der Teufelsdrachen, der sich auf die Seite der Z-Kämpfer geschlagen hat, sein Dragon Ball ist der mit den vier Sternen.

Die DragonBalls von der Erde

  • Man muss alle sieben DragonBalls haben.
  • Man muss sagen: Erscheine Shenlong und erfülle mir einen Wunsch!
  • Es wird nur ein Wunsch erfüllt.
  • Nach dem Wunsch verschwindet Shenlong zusammen mit den DragonBalls, die darauf für ein Jahr zu Steinen werden und an verschiedenen Stellen liegen.
  • Shenlong kann nicht Wünsche erfüllen, die über den Kräften des Erschaffer der DragonBalls liegen.
  • Man kann einzelne Personen oder Gruppen ins Leben zurückrufen, den aus ein und dem selben Grund gestorben sind; Also jetzt nicht, wenn man an Altersschwäche stirbt...
  • Wenn man eine Person durch Shenlong ins Leben wiederruft, dann kann man das kein zweites Mal mehr machen, falls die Person noch mal sterben sollte.

Die "neuen" DragonBalls von der Erde

Nachdem Gott mit Piccolo wieder zu einem verschmolz, konnte man die DragonBalls nicht mehr benutzen und um nun dies zu ändern hatte Goku Dende dazu gebracht der neue Gott, für die Erde zu sein. Ausserdem war er in der Lage neue DragonBalls zu erschaffen, die Dende aber mächtiger als die Anderen machte und mit zusätzlichen Regeln versehrte.

  • Man muss alle sieben DragonBalls haben.
  • Man muss sagen: Erscheine Shenlong und erfülle mir einen Wunsch!
  • Es werden nur 2 Wünsche erfüllt.
  • Nach dem Wunsch verschwindet Shenlong zusammen mit den DragonBalls, die darauf für ein Jahr zu Steinen werden und an verschiedenen Stellen liegen.
  • Shenlong kann nicht Wünsche erfüllen, die über den Kräften des Erschaffer der DragonBalls liegen.
  • Man kann einzelne Personen oder Gruppen ins Leben zurückrufen, den aus ein und dem selben Grund gestorben sind; Also jetzt nicht, wenn man an Altersschwäche stirbt...
  • Wenn man eine Person durch Shenlong ins Leben wiederruft, dann kann man das kein zweites Mal mehr machen, falls die Person noch mal sterben sollte.

Die DragonBalls auf Namek

Die Namek Dragon Balls sind die grössten der drei Dragon Ball Arten. Sie wurden von dem Namekianer Oberältesten erschaffen und erlauben dem Finder aller sieben drei Wünsche erfüllen zu lassen. Der Drache, der erscheint, sobald man alle beisammen hat, heisst Polunga und ist viel mächtiger als Shenlong, dem Erdendrachen. Dieser Drache versteht leider auch nur namekianisch (wenn's drauf ankommt), was auch der Grund dafür ist, dass die Wünsche auf namekianisch vorgetragen werden müssen. Wie bei den Erden Dragon Balls verwandeln auch diese sich nach den erfüllten Wünschen zu Steinen (allerdings für eine kürzere Zeit, als auf der Erde, um genau zu sein: 130 Tage). Der gravierende Nachteil bei diesen Modellen ist leider, dass man nur eine Person pro Wunsch ins Leben zurückwünschen kann.

  • Man muss alle sieben DragonBalls haben.
  • Der Spruch, der Puronga herbeiruft, muss auf namekanisch gesprochen werden.
  • Alle Wünsche müssen auf namekanisch vorgetragen werden.
  • Es werden nur 3 Wünsche erfüllt.
  • Nach dem Wunsch verschwindet Puronga zusammen mit den DragonBalls, die darauf für 130 Tage zu Steinen werden und an verschiedenen Stellen liegen.
  • Puronga kann nicht Wünsche erfüllen, die über den Kräften des Erschaffer der DragonBalls liegen.
  • Man kann Personen so oft wie man will ins Leben zurückrufen; wiederum sofern man nicht an Altersschwäche oder Sonstigem stirbt.
  • Man kann nur eine Person pro Wunsch ins Leben zurückrufen.

Die Black Star DragonBalls

Die Black Star Dragon Balls werden nur in Dragon Ball GT gesehen. Sie wurden von Gott erschaffen, bevor er sich zweiteilte und damit Piccolo Daimao erschuf. Anstatt roter Sterne, wie es bei den Dragon Balls üblich ist, kann man schwarze Sterne in dem Innern der Black Star Dragon Balls erkennen. Sie sind viel mächtiger als die Dragon Balls, die von Gott erschaffen wurden. Mithilfe dieser Dragon Balls, von denen es sieben Stück gibt, kann man den ultimativen Shenlong herbeirufen und sich einen Wunsch erfüllen lassen. Im Gegensatz zu den anderen Dragon Balls zerstreuen diese sich nach dem erfüllten Wunsch allerdings im gesamten Universum und sind daher schwerer wiederaufzufinden. Hinzu kommt auch noch, dass wenn man einen Wunsch mithilfe der Black Star Dragon Balls auf einem Planeten erfüllen lässt, der Planet, wenn die Dragon Balls innerhalb einen Jahres nicht wieder gefunden werden, zerstört wird.

  • Man muss alle sieben DragonBalls haben.
  • Man muss sagen: Erscheine Shenlong und erfülle mir einen Wunsch!
  • Es werden nur 2 Wünsche erfüllt.
  • Nach dem Wunsch verschwindet Shenlong zusammen mit den DragonBalls, die sich darauf in der ganzen Galaxie verteilen und wenn sie nicht innerhalb 1. Jahres alle wieder gefunden werden, wird der Planet, wo der Wunsch vorgebracht wurde, zerstört.

Die Super DragonBalls

Die Super Dragon Balls (jap. スーパードラゴンボール, Sūpā Doragon Bōru) sind planetengroße Dragon Balls, die sowohl im 7. Universum als auch im 6. Universum verstreut sind und vom Drachengott Zalama erschaffen wurden. Eigenschaft

Die Super Dragon Balls (sieben an der Zahl) wurden im Jahr 41 des Göttlichen Kalenders erschaffen. Diese haben dabei die Größe von Planeten, genau genommen 37.196,2204 km im Durchmesser. Die Super Dragon Balls besitzen in ihrem Inneren seesternartige Markierungen (Sterne). Jedes dieser Super Dragon Balls hat eine für ihn eigene Anzahl an Sternen (von einem bis sieben). Diese seesteinartigen Markierungen sind ein Originaldesign von Zalama. Egal aus welchem Winkel man sie betrachtet, bleiben sie immernoch seesternartig. Dieses Design wurde im Jahr 42 des Göttlichen Kalenders von Zalama selbst patentiert. Um den Drachen Super Shenlong herbeizubeschwören muss in der göttlichen Sprache den Wunsch: "Komm Hervor, Gott der Drachen und gewähre mir meinen Wunsch, easy peasy lemon squeezy!" aussprechen. Nachdem der Wunsch erfüllt wird, werden die Super Dragon Balls auf das sechste und siebte Universum zerstreut.

Wish List (Wunsch Liste)

Und hier noch eine komplette Liste der Wünsche, die mit Hilfe der DragonBalls in Erfüllung gegangen sind.

DragonBall
  • Oolong wünscht sich einen Mädchen Slip.
  • Goku wünscht Bora zurück ins Leben (wurde von Tao Bai Bai getötet).
  • Daimao Piccolo wünscht sich seine Jugend zurück, um so auch wieder seine komplette Kampfstärke zu haben.
  • Kuririn, Muten-Roshi, Chao-Zu werden zurück ins Leben gewünscht, nachdem sie Piccolo Daimao (oder seine Kreaturen) im Kampf töteten.
DragonBallZ
  • Muten Roshi wünscht Goku zurück ins Leben, nachdem er von Piccolo getötet wurde (hielt Radditz fest).
  • Tenshinhan, Kuririn, Yamchu, Chao-Zu werden zurück ins Leben, während der Freezer Saga, gewünscht (starben im Fight gegen Nappa und Vegeta).
  • Auf Namek wünschen sich Dende, Gohan und Kuririn Piccolo zurück ins Leben und transferieren ihn, als zweiten Wunsch auf Planet Namek ebenfalls, als Hilfe gegen Freezer.
  • Dende wünscht alles Namekianer die Freezer und Co. getötet hatten zurück ins Leben und transferiert dann alle ausser Goku und Freezer auf die Erde.
  • Die Namekianer wünschten sich sozusagen einen 2. Planet Namek, nachdem Freezer ihn zerstöre und liessen sich gleichzeitig dorthin wünschen.
  • Future Trunks stirbt während der Cell Saga und wird am Quittenturm zurück ins Leben gewünscht.
  • Goku wünscht alle Personen, die Cell getötet hatte wieder zurück ins Leben (direkt vor dem Cell Game)
  • Bulma wünscht sich, dass die Bomben in den Cyborgs entfernt werden.
  • Kuririn wünscht sich das Cyborg 18 ein Mensch wird und dieser sie heiraten kann.
  • Kuririn wünscht sich Haare, irgendwann als Goten geboren wird.
  • Vegeta wünscht sich (in Kaioshin`s Dimension), dass die Erde wieder existiert, nachdem Kid Buu siez erstörte und das Goku wieder volle Energie hat.
DragonBallGT
  • Pilaf wünscht sich Goku in ein kleines Kind zurück.

  • Bebi wünscht sich einen neuen Planeten Plant.

  • Als Bebi-Vegeta ein grosse Anzahl an Menschen tötete, um Goku soweit zu ärgern, bis dieser gegen ihn antreten würde, wünscht Bulma diese Personen wieder zurück ins Leben.

  • Der letzte Wunsch mit Hilfe der DragonBalls in DBGT beinhaltet die Wiederherstellung der Erde zum alten Normalzustand (wurde ziemlich zerstört..).

DragonBall Movies
  • Movie #1 ~ Dead Zone : Garlic Jr. wünscht sich Unsterblichkeit.
  • Movie #2 ~ The Strongest Man : Dr. Gero wünscht sich, dass sein Meister Dr. Wheelo aus dem Eis, worin er eingesperrt ist, befreit wird.
  • Movie #3 ~ The Tree of Might : Bulma, Kuririn und Gohan wünschen, dass der Wald, der durch ein Feuer fast abgebrannt ist, wieder hergestellt wird.
  • Movie #10 ~ Goten und Trunks wünschen sich Hilfe, damit sie Brolly besiegen können. Goku erschient darauf kurz und hilft ihnen, ist jedoch danach wieder im Himmel.
  • Movie #13 ~ Dragon Fist Attack If Goku Can't Do It, Who Can? ~ Goku wünscht sich, dass Tapion aus der Musik Box, in der er gefangen ist, befreit wird.