Buu

  • Name: Buu
  • Alter: sehr alt!
  • Geschlecht: Männlich
  • Rasse: Dämon
  • Familie: Babidi und Bibidi
  • Hobbies: Süßigkeiten essen & Planeten zerstören
  • Erstes Erscheinen: Manga 39
  • Besonderheiten: Ist praktisch unverwundbar ;)

DragonBallZ

Buu wurde vom Magier Bibidi erschaffen, um das Universum Bibidi untertan zu machen. Er ist so mächtig, aber auch so unerfahren, dass Bibidi - und auch später Babidi - ihn nur unter Kontrolle halten können, indem sie drohen, ihn mit einem Spruch, den nur sie kannten, zu verbannen. Als Babidi die Reise zu riskant wurde, sperrte er Buu in ein Siegel, dass er zur Erde brachte, um diesen Planeten zu zerstören. Doch bevor er das Siegel wieder brechen konnte, wurde er vom Kaioshin getötet.

Buu blieb in seinem Siegel auf der Erde gefangen, bis Babidi zurückkehrte, und ihn mit Son Gohans, Son Gokus und Majin Vegetas Energie wieder freisetzte.

Buu tat nun, was Babidi wollte, und zerstörte so die halbe Menschheit. Babidi wurde dann irgendwann von Piccolo gezweiteilt, doch Buu konnte ihn wieder heilen. Und so zerstört Buu auf der Suche nach Piccolo, Trunks & Goten die gesamte Menschheit. Als es Buu zu dumm wird, tötet er Babidi. Er setzt seine Macht weiter ein, um Menschen in Essen zu verwandeln, und anschließend zu Essen. Später baut er sich ein Haus, aus zu Lehm gewordenen Menschen. Nachdem er einen kleinen blinden Jungen, von seiner Krankheit heilt, entdeckt er seine gutmütige Seite an sich, tötet jedoch weiter. Zwischendurch besiegte er den noch schwachen Gotenks, und trifft auf Mr. Satan, der ihm vergiftete Schokolade andreht, die ihm aber nichts ausmacht. Einen explodierenden Gameboy übersteht Buu auch ohne Kratzer, und macht Mr. Satan zu seinem Diener. Mr. Satan macht zwar viele Mordversuche, doch Buu kann er natürlich nichts anhaben. Doch er merkt, dass Buu gutmütig ist, als dieser einen verwundeten Hund heilt, und mit ihm spielt. Er bringt Buu davon ab weiter zu töten, und dieser spielt weiter mit dem Hund, doch 2 Jäger, die alles in der Gegend töteten, da sie die Schuld auf Buu lenken konnten, töten auch den Hund, und Buu wird stinksauer...

Mr. Satan verprügelt die beiden, und Buu heilt den kleinen Hund. Der Jäger hat aber überlebt, und erschießt Mr. Satan. Buu heilt Satan, und rät ihm zu verschwinden, da er nun wirklich die Beherrschung verliert. Aus seinem Dampf bildet sich nun der dünne, böse Buu, tötet den Jäger und kämpft gegen den dicken, guten Buu. Er verwandelt ihn in Schokolade, und frisst ihn auf. Jetzt ist der Böse Buu viel stärker als vorher, und verwandelt sich. Er tötet den anderen Jäger, und verschont Mr. Satan, da er die Welpe in seinen Armen wieder erkennt. Er fliegt nun zu Gottes Palast, und will gegen Goten & Trunks kämpfen. Piccolo will ihn noch kurz hinhalten, und fragt ihn, ob er nicht noch die restlichen Menschen töten will.

Buu macht eine Runde um Gottes Palast, und tötet anschließend mit einem KI-Schauer alle Menschen auf der Erde. Piccolo bringt ihn eine Stunde zu warten, und schickt Goten & Trunks in den Raum von Geist & Zeit. Chichi rastet aus, und schlägt Buu, worauf dieser sie in ein Ei verwandelt und zerquetscht. Buu will nun nicht mehr länger warten, und will endlich kämpfen. Piccolo führt ihn über einen Umweg, zum Raum von Zeit & Geist, damit die Goten & Trunks länger trainieren können, und damit er im Fall der Fälle, Buu dort einsperren kann. Buu und Piccolo kommen dort an, und Goten & Trunks fusionieren zu Gotenks. Als Normale Saiya-jin erreichen sie mit ihren Attacken wenig, doch als Super Saiya-jin zerfetzen sie Buu mit der Super Ghost Kamikaze Attacke. Der setzt sich aber wieder zusammen, und Gotenks täuscht Schwäche vor, und Piccolo missversteht das, und zerstört das Tor in ihre Dimension.

Buu jedoch, “schreit sich raus”. Er errichtet mit einem Schrei ein Dimensionstor, und fliegt dadurch wieder raus. Piccolo und Gotenks versuchen vergeblich, auch so ein Tor aufzumachen, doch sie scheitern.

Gotenks verwandelt sich aber in einen SSJ3 und packt das locker. Buu hat in der Zwischenzeit alle als Schokolade gefressen, und so macht ihn Gotenks ziemlich fertig.