Dragon Ball

Folge 102

Ein teuflischer Plan
Kuririn ist ermordet worden. Der Mörder hat Son-Gokus Drachenkugel und die Teilnehmerliste des Turniers gestohlen. Son-Goku nimmt sofort die Verfolgung auf. Am Tatort findet sich ein Zettel mit dem Wappen des Oberteufels Piccolo. Den hat Muten-Roshi zusammen mit seinem Meister Mutaito vor langer Zeit in einen Reiskochtopf gesperrt und im Meer versenkt. Prinz Pilaw hat ihn befreit und plant, sich mit ihm die Weltherrschaft zu teilen. Da Piccolo sich für die Zeit im Topf rächen will, aber nicht weiß, wer ihn damals eingesperrt hat, hatte ihm Prinz Pilaw geraten, alle Kämpfer, die am Großen Turnier teilgenommen haben, der Reihe nach zu töten. Mit den Drachenkugeln erhofft sich Piccolo darüber hinaus, ewige Jugend zu erlangen.