Dragon Ball Movies DBZ 12


dbzmovie12.jpg

  • Erschienen in: Japan
  • Japanisches Erscheinungsdatum: 04.03.1995
  • Produziert von: Toei

Wir befinden uns beim großem Turnier im Jenseits in der Finalrunde Goku gegen Piccon. Die Szene endet und das eigentliche Movie beginnt. Im Jenseits soll ein Helfer auf die Seelenreinigungsmasche aufpassen. Statt dieser Aufgabe aber nachzukommen, hört er sich Rock Musik an und realisiert nicht, was passiert. Die Maschine ist überlastet und explodiert. Dieser Helfer, der mitten in der Explosion steht, verwandelt sich in Janenba, eine Art riesen Kugel mit Körper.

Janemba ändert die Gesetze des Jenseits und verwüstet dort alles. Auch etliche Feinde aus DBZ werden wieder ins Leben gerufen und stiften Unruhe in der realen Welt. Grob gesagt, überall auf der Welt herrscht Chaos.

Gohan, Videl, Trunks und Goten begeben sich in die Stadt, um dort für Ordnung zu sorgen. Im Jenseits hingegen beenden Goku und Piccon ihren Kampf und schauen bei Emma, dem Richter der Toten, nach dem Rechten, der jetzt in seinem eigenen Palast durch Janenba eingesperrt ist.

Piccon und Goku versuchen Emma zu befreien und Janemba währenddessen abzulenken. Piccon übernimmt den Job Emma zu befreien und Goku beschäftigt sich derweil mit Janenba, der um einiges stärker ist, als es den Anschein hat.

Goku und Videl müssen sich in der realen Welt Feinden, wie Freezer, der Ginyu Crew etc. stellen, die Gohan aber ohne große Mühe besiegt und so wieder in die Hölle schickt. Trunks und Goten suchen die DragonBalls. Nachdem sie alle gefunden haben, trifft sich die gesamte Z Gang bei Bulmas Anwesen und Gohan lässt Shenlong erscheinen. Sie wünschen sich von ihm, dass alles wieder in den Ursprungszustand gebracht wird, jedoch ist Shenlong nicht mächtig genug, diesen Wunsch zu erfüllen.

Im Jenseits währenddessen bleibt Goku nichts anderes übrig, sich in einen Super Saiya-jin Level 3 zu verwandeln, während Piccon Beleidigungen in Richtung Emmas Palastes schreit, da man so nur die Barrikade zerstören kann, die den Palast umgibt. Goku gelinkt es Janenba schwer zu treffen, so dass dieser in sich zusammenfällt, jedoch sich dabei in einen kleineren, noch viel stärkeren Dämon transformiert, gegen den Goku chancenlos ist.

Gerade, als Gokus Lage hoffnungslos scheint, erscheint Vegeta, der Goku in letzter Sekunde rettet und sein Glück gegen Janenba ebenfalls versucht. Auch Vegeta stellt fest, dass er Janenba nicht schlagen kann, also überzeugt Goku Vegeta mit ihm die Fusion Technik anzuwenden.

Leider macht Vegeta, nachdem er endlich von Goku überzeugt wurde, einen Fehler bei Anwendung der Technik, worauf eine etwas übergewichtige Version von Gogeta entsteht. Die darauf folgenden nächsten 30 Minuten sieht man nur, wie dieser versucht Janenba auszuweichen, was mehr oder weniger recht peinlich aussieht -g-. Piccon kommt den Beiden nun zur Hilfe, was Vegeta und Goku genügend Zeit für einen zweiten Versuch ermöglicht. Dieses Mal gelingt die Fusion und der perfekte Kämpfer Gogeta entsteht.

Unterdessen kümmern sich Gohan, Videl, Goten und Kabel auf der Erde um die Untoten, die immer noch für viel Chaos in den Städten sorgen
(einschließlich H
  • Zensur* und seiner Armee; kein Scherz -g-).

Der Kampf gegen Janenba geht derweil im Jenseits weiter und es stellt sich heraus, das Gogeta eine Klasse für sich ist und Janenba in kürzester Zeit erledigt. Nachdem Janenba besiegt ist, verwandelte er sich wieder in den Jungen zurück, der darauf kreischend wegläuft, nachdem er Gogeta plötzlich vor sich erblickt.

Alles kehrt darauf in seinen Normalzustand zurück und es herrscht wieder Friede auf der Erde und dem Jenseits, womit das Movie endet.

----

Meine Meinung zu diesem Movie: Dieses Movie ist endlich wieder ein Aufschwung zu den Vorgänger Movies mit Brolly. Originelle Story, sehr gute Animation Qualität, sehr gute Fight Szenen und sogar einige recht witzige Stellen. Einfach eins der mit besten DBZ Movies. Unbedingte Empfehlung.